Blizzcon 2019: Ohne Smartphone kein Zutritt

    6. Mai 2019, 16:55
    99 Postings

    Bereits Monate davor herrscht Aufregung über die Veranstaltung – Software war schon bei anderen Events in Anwendung

    Die Blizzcon 2018 dürfte vielen aufgrund der Aufregung über das Mobile-Game Diablo Immortal in Erinnerung sein. Die Besucher der Hausmesse hatten die Ankündigung eines vollwertigen Diablo-Spiels erwartet und waren mit dem gezeigten Smartphone-Ableger nicht ganz zufrieden. Nun gibt es neuerliche Aufregung bereits Monate vor der Blizzon 2019, die im November stattfindet.

    foto: screenshot/gamestandard

    Ohne App kein Eintritt

    Konkret verlangt Blizzard beim Besuch der Messe, dass man sein Smartphone mit einer App namens AXS Mobile App dabei hat. Ohne die Software bekommt man nämlich nicht den Badge ausgehändigt, um die Veranstaltung zu betreten. Gedruckte Tickets, Screenshots oder Mails werden nicht akzeptiert. Laut Blizzard soll das eine Maßnahme gegen Betrug sein.

    foto: screenshot/gamestandard

    "Spyware"

    Eine Untersuchung der Software hat nun ergeben, dass diese massiv Daten ausliest. Nutzer DeathKoil, der das Programm analysiert hat, spricht gar von Spyware. Die App greift nämlich den vollen Namen, den Standort des Nutzers, wie oft die App verwendet wird und welche Anzeigen und Einkäufe angeklickt und getätigt werden. Zudem werden Kreditkartennummer, Sicherheitscodes, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse ausgelesen. Die Einwilligung dazu muss bei Android zuvor vom Nutzer gegeben werden.

    solusgaming

    Bei anderen Events in Anwendung

    Die App ist übrigens nicht von Blizzard, sondern von Anschutz Entertainment Group (AEG), dem zweitgrößten Eventveranstalter der Welt. In den USA ist diese bereits bei Konzerten oder der Overwatch League im Einsatz. Ein Journalist von The Outline hat sich die Software bereits im Juli 2018 näher angesehen und ist auf besagte Praxis gestoßen. Die Informationen werden mit Werbe- und Marketingunternehmen und weitere Drittfirmen geteilt. Auf eine Anfrage des Mediums wurde damals nicht reagiert.

    lazisonline

    "Habt ihr alle kein Handy?"

    Im offiziellen WoW-Subreddit wird die Entscheidung von Blizzard bereits diskutiert. Viele User erinnern an die Aussage von Chefdesigner Wyatt Cheng bei einem Q&A zu Diablo Immortal bei der Blizzcon 2018. Damals wurde der Mitarbeiter auf der Bühne ausgebuht, nachdem bestätigt worden war, dass es sich bei dem Game um ein reines Mobile-Spiel handelt. Wyatt antwortete daraufhin: "Habt ihr alle kein Handy?" (red, 6.5.2019)

    • Um die heurige Blizzcon zu besuchen, braucht es ein Smartphone mit App. Diese spioniert Nutzer aus.
      foto: blizzard

      Um die heurige Blizzcon zu besuchen, braucht es ein Smartphone mit App. Diese spioniert Nutzer aus.

    Share if you care.