Easy Green Energy gewinnt VKI-Aktion zu Energiekostenstopp

    6. Mai 2019, 10:07
    3 Postings

    Die Easybank-Tochter legte das beste Angebot bei Ökostrom, Umweltzeichen-Strom und Gas

    Wien – Gut 25.000 Haushalte in Österreich haben sich heuer für die Energiekostenstopp-Aktion des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) angemeldet. Nun steht auch der Bestbieter fest: Er heißt Easy Green Energy. Das 2015 gegründete Tochterunternehmen der Easybank AG hat nach Angaben des VKI in allen drei Kategorien (Ökostrom, Umweltzeichen-Strom und Gas) das beste Angebot gelegt. Die Energiekostenstopp-Aktion des VKI fand bereits zum siebenten Mal statt.

    Easy Green Energy versorgt rund 110.000 Kunden mit Strom und Gas. Die Details zu den Gemeinschaftstarifen sowie die individuelle Ersparnis eines jeden Haushalts werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Zuge des Angebotsversands ab Ende Mai bekannt gegeben. Nach Erhalt des Angebots haben die Aktionsteilnehmer rund sechs Wochen Zeit, um zu entscheiden, ob sie auf die Gemeinschaftstarife wechseln möchten.

    95.000 Teilnehmer in Heizsaison 2018/19

    Für VKI-Projektleiterin Cora James ist die Zahl der Anmeldungen bemerkenswert: "Diese Aktion war als Zusatzangebot für all jene gedacht, die den Anmeldeschluss der kurz vorhergehenden sechsten Aktion mit 70.000 Teilnehmern verpasst hatten. Dass sich auch hier mehr als 25.000 Haushalte noch anmelden würden, hat uns positiv überrascht."

    Zählt man die Anmeldungen der beiden Aktionen zusammen, so haben sich in der Heizsaison 2018/19 rund 95.000 Haushalte beim VKI für einen Wechsel des Strom- und Gasanbieters registrieren lassen. (stro, 6.5.2019)

    • Durch einen Wechsel des Gas- oder Stromanbieters können Haushalte mitunter einige hundert Euro pro Jahr sparen.
      foto: dpa/pleul

      Durch einen Wechsel des Gas- oder Stromanbieters können Haushalte mitunter einige hundert Euro pro Jahr sparen.

    Share if you care.