Dell: Verheerende Sicherheitslücke bei vorinstallierter Software

    4. Mai 2019, 13:33
    5 Postings

    Hacker könnten Malware einschleusen – Unternehmen hat bereits Update veröffentlicht

    Der Sicherheitsforscher Bill Demirkapi hat eine Sicherheitslücke in der Software gefunden, die Dell auf fast jedem seiner neuen Computer installiert. Dabei handelt es sich um ein Support-Programm namens SupportAssist, welches eigentlich dazu gedacht ist, Treiber vereinfacht aktuell zu halten, ungebrauchte Dateien zu löschen und Einstellungen durchzuführen. Mit seinem Angriff kann Demirkapi das Programm so austricksen, dass es Malware aus der Ferne installiert.

    Aktualisieren

    Der Forscher hatte die Lücke entdeckt, nachdem er sein Macbook mit einem Dell-Laptop ersetzt hatte. Dell hat sie mittlerweile bereits geschlossen. Nutzer von Geräten des Unternehmens ist zu empfehlen, zu prüfen, ob sie SupportAssist installiert haben und es rechtzeitig zu aktualisieren. (red, 4.5.2019)

    • Artikelbild
      foto: reuters/allegri
    Share if you care.