"Dancing Stars": Petzner "tanzte" sich ins Aus

    4. Mai 2019, 12:21
    409 Postings

    Wesner, Schottenberg und Görgl tanzen im Finale am 10. Mai – Petzner: "Wir sind die Gewinner der Herzen"

    Wien – Das Halbfinale brachte am Freitagabend das Aus für Stefan Petzner und seine Tanzpartnerin Roswitha Wieland bei "Dancing Stars". "Wir sind die Gewinner der Herzen, das zählt mehr als jeder Plastikstern. Ich sehe den vierten Platz nicht als so schlecht wie alle sagen", kommentierte der Ex-Politiker, der wegen seines linkisch wirkenden Tanzstils von Anfang an viel Häme einstecken musste.

    Das Wetttanzen selbst wurde laut ORF von durchschnittlich 805.000 Sehern mitverfolgt (Marktanteil: 29 Prozent), bei der Entscheidung gab es durchschnittlich 972.000 Zuschauer (36 Prozent Marktanteil).

    Beim Finale am 10. Mai tanzen nun die drei Paare Nicole Wesner und Dimitar Stefanin, Michael Schottenberg und Conny Kreuter sowie Lizz Görgl und Thomas Kraml um den Sieg. (red, APA, 4.5.2019)

    Etat-Monolog

    Petzner und "Dancing Stars": "Das muss man alles einmal verkraften" – Nicht aus Mitleid, aus Solidarität kommt er weiter, ist Stefan Petzner überzeugt. Den Medienrummel wollte er – zumindest teilweise – nicht

    • Stefan Petzner und seine Tanzpartnerin Roswitha Wieland landeten beim ORF-Wetttanzen schließlich auf Rang vier.
      foto: orf/hans leitner

      Stefan Petzner und seine Tanzpartnerin Roswitha Wieland landeten beim ORF-Wetttanzen schließlich auf Rang vier.

    Share if you care.