Google Pixel 3a XL bei Elektronikhändler geleakt

    Video4. Mai 2019, 12:46
    12 Postings

    Kurz vor der Vorstellung auf der Google I/O – 6 Zoll-Bildschirm bei größerem Modell fix, erstmals Preise genannt

    Eigentlich sollten die neuen Smartphones von Google, das Pixel 3a und das Pixel 3a XL, erst kommende Woche auf der Google I/O präsentiert werden. Mittlerweile ist das Netz aber von Leaks geradezu geflutet. Der neueste Höhepunkt: Android Police hat bereits zwei Exemplare des Google Pixel 3a XL beim Elektronikhändler "Best Buy" entdeckt.

    Dieser Fund legt einerseits nahe, dass die neuen Smartphones bereits direkt nach ihrer Vorstellung am Dienstag im Handel erhältlich sein werden – zumindest in den USA. Andererseits bestätigt die Verpackung, dass das 3a XL einen 6-Zoll-Bildschirm haben wird. Auch die 64-GB-Speicherausstattung wird dabei bestätigt. Andere Leaks sprechen allerdings davon, dass es auch eine Variante mit 128 GB geben soll.

    Preis-Leak

    Bereits kurz zuvor hatte "This Tech Today" Bilder der Verpackung des kleineren Pixel 3a veröffentlicht, das einen 5,6-Zoll-Bildschirm haben soll. Vor allem aber will man bereits wissen, was die beiden Geräte kosten sollen: Demnach wird das Pixel 3a ab 399 US-Dollar erhältlich sein, während das XL-Modell mindestens 479 US-Dollar kosten soll.

    this is tech today

    Offen bleibt dabei natürlich die Frage, wie sich das in europäische Preise übersetzt. Direkt umgerechnet wären dies 360 bzw. 430 Euro. Da US-Preise aber immer ohne Steuer angegeben werden, muss dies für den europäischen Markt noch aufgerechnet werden, einen Preis unter 400 Euro sollte man als auch für das günstigste Modell nicht erwarten. Offen ist auch noch die Frage der regionalen Verfügbarkeit. Das Pixel 3 gibt es zwar in Deutschland – aber nicht in Österreich. Gilt abzuwarten, ob sich das mit den neuen Geräten ändert. (red, 4.5.2019)

    Share if you care.