Spitzenkandidaten diskutieren mit Schülern und Lehrlingen

    2. Mai 2019, 17:52
    1 Posting

    Podiumsdiskussion am 7. Mai 2019 in Wien

    Wie ist ihre Meinung zu Artikel 13 (Uploadfilter) der EU Urheberrechtslinie? Wie stehen Sie zu einem Rauchverbot in der Öffentlichkeit? Was halten Sie vom Rauchen ab 18 und einem Rauchverbot in Lokalen? Welche Gründe gibt es für bzw. gegen eine Legalisierung von Cannabis in Europa? Wie können die EU Außengrenzen am besten geschützt werden z.B. gegen Drogenhandel?

    Das ist nur ein Teil der Fragen, die Schüler und Lehrlinge für eine Diskussion mit den Spitzenkandidaten zur EU-Wahl vorbereitet haben. Die Veranstaltung wird von Wahlbeobachtung.org in Kooperation mit dem Europäischen Parlament organisiert, DER STANDARD ist Medienpartner.

    Im Rahmen der Diskussionsveranstaltung haben bis zu 150 wahlberechtigte Schüler, Schülerinnen und Lehrlinge die Möglichkeit, ihre Fragen an die Vertreterinnen und Vertreter der Politik zu richten.

    Wann: 7. Mai 2019, 10 bis 12 Uhr

    Wo: Haus der Europäischen Union, Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

    Podiumsgäste:

    Othmar Karas (ÖVP)

    Harald Vilimsky (FPÖ)

    Evelyn Regner (SPÖ)

    Claudia Gamon (NEOS)

    Johannes Voggenhuber (Initiative 1Europa)

    Werner Kogler (Grüne)

    Moderation: Irene Brickner (DER STANDARD)

    Die Vorbereitung der Veranstaltung wurde vom Zukunftsfonds der Republik Österreich gefördert und findet im Kontext der Aktionstage für politische Bildung des BMBWF und Zentrum Polis statt.

    • Artikelbild
      foto: apa/roland schlager
    Share if you care.