Vatikan-Frauenmagazin "Donne Chiesa Mondo" mit neuem Team

    30. April 2019, 15:04
    1 Posting

    Die Zeitschrift soll im Mai erscheinen

    Vatikanstadt – Nach dem Rücktritt der Führungsriege beim Frauenmagazin des Vatikan hat "Donne Chiesa Mondo" nun eine neue Mannschaft. Zur Redaktion gehörten 14 Frauen, koordiniert werde das Team von der italienischen Journalistin Rita Pinci, teilte der Vatikan am Dienstag mit. Die Zeitschrift solle im Mai erscheinen. Was danach geschieht, blieb unklar.

    Vor einem Monat hatte die Gründerin des Magazins, Lucetta Scaraffia, ihren Abtritt in einem offenen Brief an Papst Franziskus verkündet. Als Grund gab sie ein "Klima des Misstrauens" und eine "direkte Kontrolle" von Männern an. "Donne Chiesa Mondo" (Frauen Kirche Welt) liegt der Vatikanzeitung "L'Osservatore Romano" bei und hatte unter anderem den sexuellen Missbrauch von Nonnen thematisiert.

    Ihr und der Redaktion sei "komplette Freiheit" zugesichert worden, schrieb nun die neue Koordinatorin Pinci in einer Erklärung. Sie sei vor allem Journalistin und wolle Frauen in der Kirche eine Stimme geben. Franziskus steht nach dem Skandal um den Missbrauch von Ordensfrauen verstärkt im Kreuzfeuer der Kritik. Pinci arbeitete zuvor unter anderem beim Klatschmagazin "Chi" und bei der römischen Tageszeitung "Il Messaggero". (APA, dpa, 30.4.2019)

    Share if you care.