US-Armeeveteran plante Anschlag auf Nationalisten

    30. April 2019, 14:17
    24 Postings

    Ermittler: Mann wollte in Kalifornien Rache für Christchurch üben

    Los Angeles – Ein US-Armeeveteran ist in Kalifornien wegen mutmaßlicher Planungen für einen massiven Anschlag festgenommen worden. Ermittler teilten am Montag mit, der 26-Jährige habe in Long Beach nahe Los Angeles am vergangenen Wochenende mit einem Sprengsatz zahlreiche Menschen bei einer US-Nationalisten-Kundgebung töten wollen.

    Damit habe er Rache für die Anschläge auf zwei Moscheen im neuseeländischen Christchurch üben wollen, bei denen Mitte März 50 Menschen getötet worden waren.

    Der am Freitag festgenommene Mann habe sich gegenüber einem verdeckten Ermittler der Bundespolizei FBI zum muslimischen Glauben bekannt und seinen Wunsch zum Ausdruck gebracht, als Märtyrer seiner Religion zu sterben, hieß es. Der Verdächtige war den Angaben zufolge als US-Soldat in Afghanistan im Kampfeinsatz. (APA, 30.4.2019)

    • Der US-Veteran plante einen Anschlag auf ein Nationalistentreffen.
      foto: apa/afp/brown

      Der US-Veteran plante einen Anschlag auf ein Nationalistentreffen.

    Share if you care.