FPÖ Mariahilf lässt über Aussehen von Politikerinnen abstimmen

    29. April 2019, 18:13
    1028 Postings

    Ein Facebook-Posting über Grünen-Politikerinnen im Heimatbezirk von EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky sorgt für Empörung

    Die Bezirksorganisation der FPÖ in Wien-Mariahilf lässt Facebook-Nutzer über die Attraktivität zweier grüner Politikerinnen abstimmen. "Welche grüne Spitzenpolitikerin ist attraktiver?", fragt die Partei. Zur Abstimmung stehen dann die EU-Listenzweite Sarah Wiener und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou. Bei beiden wurden absichtlich unvorteilhafte Fotos ausgesucht.

    foto: faksimilie/facebook

    Sexistische Kommentare

    Auf Twitter verteidigte der geschäftsführende Bezirksparteiobmann Leo Kohlbauer zunächst die Aktion. Er gab an, es "ginge um Inhalte, was aus dem Posting klar hervorgeht", und zwar "um den Radweg und die Kochshow". Dem "Kurier" sagte Kohlbauer später: "Da hat der Seiten-Administrator übers Ziel hinausgeschossen." Das Posting wurde am Montagnachmittag gelöscht.

    Der Bezirkspartei steht offiziell Harald Vilimsky vor, der EU-Spitzenkandidat der Freiheitlichen. In den Kommentaren unter dem Facebook-Posting finden sich zahlreiche sexistische und beleidigende Äußerungen.

    Die FPÖ Mariahilf ist durch ihre Facebook-Aktivitäten bereits mehrfach in die Schlagzeilen geraten. Sie hatte etwa behauptet, dass Teilnehmer einer regierungskritischen Demonstration die Rettung blockiert haben sollen. Das dementierten sowohl Polizei als auch Berufsrettung. (red, 29.4.2019)

    • Die Bezirksparteiorganisation der FPÖ, der Harald Vilimsky vorsteht, lässt über die Attraktivität grüner Politikerinnen abstimmen.
      foto: apa/pfarrhofer

      Die Bezirksparteiorganisation der FPÖ, der Harald Vilimsky vorsteht, lässt über die Attraktivität grüner Politikerinnen abstimmen.

    Share if you care.