Indiegogo: Crowdfunding-Plattform wirft Impfgegner raus

    29. April 2019, 10:59
    178 Postings

    Will keine Kampagnen mehr zulassen, die mit pseudowissenschaftlichen Argumenten agieren

    Eine kleine aber sehr lautstarke Gruppe: So umschreibt eine aktuelle Studie Impfgegner. Mit pseudowissenschaftlichen Behauptungen agieren diese gegen Schutzimpfungen. Die Konsequenz: Laut einer Studie Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist etwa die Zahl der Masernfälle zuletzt um 300 Prozent gestiegen. Auch andere längst unter Kontrolle geglaubte Krankheiten nehmen mittlerweile wieder zu.

    Rauswurf

    In dieser Situation wurde zuletzt auch die Kritik an großen Online-Plattformen immer lauter, dienen diese den Impfgegnern doch als Vehikel zur Verbreitung ihrer Theorien. Eine davon will nun nicht mehr länger mitspielen: Die Crowdfunding-Plattform Indiegogo verkündet einen generellen Bann für Projekte, die mit wissenschaftlich falschen Behauptungen aus dem Gesundheitsbereich agieren, berichtet Buzzfeed.

    Auslöser war die erfolgreiche Finanzierung eines Films namens "Vaxxed II", insgesamt 86.000 US-Dollar wurden auf Indiegogo für den Streifen zusammengetragen. Es handelt sich dabei um den Nachfolger einer Pseudo-Dokumentation aus dem Jahr 2016, in der ein Zusammenhang zwischen Impfen und Autismus behauptet wird. Diese Verschwörungstheorie ist zwar vielfach wissenschaftlich widerlegt worden, gehört aber weiterhin zu den am öftesten verbreiteten Falschbehauptungen von Impfgegnern.

    Für Vaxxed II kommt die Entscheidung von Indiegogo allerdings bereits zu spät. Da die Finanzierung bereits abgeschlossen wurde, ist Indiegogo auch dazu verpflichtet, das Geld weiterzugeben.

    Andere Beispiele

    Bei anderen Plattformen wie Youtube will man ebenfalls stärker gegen dieses Problem vorgehen. So schließt Youtube mittlerweile Videos von Impfgegnern explizit von Monetarisierungsmöglichkeiten aus. Zudem will das Unternehmen ganz generell keine Clips mehr in seine Empfehlungen aufnehmen, in denen Verschwörungstheorien verbreitet werden. (red, 29.4.2019)

    • Der Auslöser: Die Pseudo-Dokumentation "Vaxxed II"
      grafik: indiegogo

      Der Auslöser: Die Pseudo-Dokumentation "Vaxxed II"

    Share if you care.