Österreicher Christoph Rumpf gewinnt Modepreis in Hyères

    29. April 2019, 11:39
    15 Postings

    Der Student der Wiener Modeklasse gewann den "Grand Prix du Jury Première Vision" des renommierten Modefestivals

    Schon im letzten Jahr war die Männerkollektion von Christoph Rumpf während der alljährlichen Modenschau der Wiener Angewandten mit dem Fred Adlmüller-Preis ausgezeichnet worden. Nun gewann der gebürtige Grazer mit seinen Entwürfen im Rahmen des renommierten "Festival International de Mode, de Photographie et d'Accessoires de mode à Hyères" mit dem "Grand Prix du Jury Première Vision" den Hauptpreis.

    Die Entwürfe seien inspiriert "von einem im Dschungel aufgewachsenen Prinzen", sagte der Steirer, der den Designer John Galliano bewundert. Der Preis bedeute "alles" für ihn und würde ihm für die Zukunft "viele Möglichkeiten" bieten, freute sich der Student der Wiener Angewandten. Der 25-Jährige hat für seine Kollektion Materialien wie alte Vorhänge oder Teppiche recycelt.

    Die Mode-Jury wurde in diesem Jahr von der Chloé-Designerin Natacha Ramsay-Levi geleitet, sie hatte im Jänner die Namen der zehn Mode-Finalisten bekannt gegeben.

    mercedes-benz / catwalkpictures.com
    Der Steirer Christoph Rumpf (Bild Mitte, mit Blumenstrauß) gewann das Festival in Hyères.

    Der 25-Jährige kann sich nicht nur über ein Preisgeld von 20.000 Euro, weitere 10.000 Euro von der Marke Petit Bateau, ein Mentoring-Programm von Chanel Mètiers d'art sowie den Zugang zum Swarovski-Archiv und die Möglichkeit, seine Kollektion im Rahmen des Mercedes-Benz Fashion Talents Programms auf der Fashion Week im Juli in Berlin zu zeigen, freuen. Er wird im Rahmen eines Stipendiums in China arbeiten und seine Kollektion präsentieren können.

    chloé
    Die französische Marke Chloé gehört neben Chanel und Swarovski zu den Sponsoren des Festivals.

    Der Publikumspreis ging in diesem Jahr an die Belgierin Sarah Levy, für ihre Accessoires wurde die Spanierin Noelia Morales ausgezeichnet, die Schweizerin Tina Schwizgebel-Wang gewann den Chloé-Preis.

    Das Festival im südfranzösischen Hyères unterstützt seit 1986 angehende Modedesigner und -Fotografen. Die 34. Ausgabe des Festivals ging am vergangenen Wochenende über die Bühne. (red, Apa, 29.4.2019)

    Weiterlesen:

    Highlights der Angewandte-Show 2018

    WWD: Austrian Upcycling Label Wins Hyères Festival

    • Christoph Rumpfs Männerkollektion war bereits 2018 während der Show der Angewandten mit dem Fred Adlmüller-Preis ausgezeichnet worden. Am vergangenen Wochenende wurde sie neben den Kollektionen der anderen zehn Finalisten in Hyères gezeigt.
      mercedes-benz / catwalkpictures.com

      Christoph Rumpfs Männerkollektion war bereits 2018 während der Show der Angewandten mit dem Fred Adlmüller-Preis ausgezeichnet worden. Am vergangenen Wochenende wurde sie neben den Kollektionen der anderen zehn Finalisten in Hyères gezeigt.

    • Artikelbild
      mercedes-benz / catwalkpictures.com
    Share if you care.