Nintendo 3DS: Kleiner Handheld-Konsole droht das Aus

    29. April 2019, 10:33
    74 Postings

    Keine neuen Spiele in Aussicht für die kleine Spieleplattform, der die Switch den Rang abgelaufen haben dürfte

    Nachdem Konkurrent Sony seine Playstation Vita längst beerdigt hat, könnte nun bald auch bei Nintendo das Zeitalter der kleinen Handheldkonsolen zu Ende gehen. Was einst mit dem Gameboy begann, dürfte mit dem Nintendo 3DS seinen letzten – oder zumindest einen der letzten – Einträge finden.

    Schweigen

    Der Konzern plant noch mit der kleinen Spieleplattform. Allerdings nur insoweit, als man heuer gerne eine Million Spiele für den 3DS und dessen Ableger 2DS verkaufen würde. Einen eigenen Beitrag dazu liefert man allerdings nicht. Im letzten Investorenbriefing klammerte Nintendo den 3DS sonst komplett aus, berichtet "Kotaku". Und auch auf Nachfrage erklärte man, "keine Ankündigungen" hinsichtlich neuer eigener Spiele machen zu können.

    Und auch andere Spielefirmen dürften sich kaum noch für die Plattform interessieren. Der letzte Dritthersteller-Titel, Persona Q2 in der japanischen Fassung, stammt aus dem vergangenen November. Westliche Lokalisierungen dürften noch folgen. Derzeit gibt es das Game nur in einer japanischen Fassung. Schon im vergangenen Geschäftsjahr enttäuschten die Zahlen. Statt vier Millionen wurden nur 2,5 Millionen Games verkauft.

    Switch und Smartphones

    Die Ursache dürfte naheliegend sein. Hauptsächlich hat wohl die Hybridkonsole Switch dem 3DS den Rang abgelaufen. Nach etwas zögerlichem Start haben auch zahlreiche andere Gamespublisher sie für sich entdeckt. Und Nintendo liefert ebenfalls immer wieder Zugpferde, reichend von Zelda: Breath of the Wild bis Mario Kart 8.

    Das Portfolio dürfte auch hardwareseitig wachsen. Laut diversen Berichten soll die Switch heuer ein kleineres Hardwareupgrade bekommen. Außerdem dürfte Nintendo eine günstigere Variante vorbereiten, die kleiner ausfällt und deren Controller nicht abnehmbar sind.

    Dazu arbeitet der Konzern außerdem daran, sich ein weiteres Standbein auf Smartphones und Tablets zu schaffen, zumal Mobile Games immer populärer und Handys immer leistungsfähiger werden. Heuer sollen eigene Adaptionen von Mario Kart und Dr. Mario für iOS und Android erscheinen. Zudem berichtete das "Wall Street Journal" vor zwei Jahren, dass auch ein mobiler Ableger der Zelda-Reihe in Planung sei.

    Trübe Aussichten

    Dass es auch einen direkten Nachfolger des Nintendo 3DS/2DS geben wird, ist zwar nicht ganz auszuschließen. Die Vorstellung eines solchen wäre angesichts der Zahlen und des Branchentrends jedoch mehr als überraschend. Die letzte Auffrischung gab es 2017 in Form des "New Nintendo 2DS XL". Der 3DS selbst kam ursprünglich 2011 auf den Markt. (gpi, 29.4.2019)

    • Nintendo stellte den 3DS 2011 vor, seitdem gab es mehrere Auflagen in Form des 3DS XL, 2DS, New Nintendo 3DS (XL) und New Nintendo 2DS (XL).
      foto: standard/wilhelm

      Nintendo stellte den 3DS 2011 vor, seitdem gab es mehrere Auflagen in Form des 3DS XL, 2DS, New Nintendo 3DS (XL) und New Nintendo 2DS (XL).

    Share if you care.