Wacker II versetzte Wattens Dämpfer im Aufstiegsrennen

28. April 2019, 13:16
28 Postings

Ibrisimovic bei 3:2-Erfolg neuerlich mit Doppelpack – Wattener nun zwei Punkte hinter Rivale Ried

Innsbruck – Ausgerechnet das Zweitteam des Lokalrivalen FC Wacker Innsbruck hat der WSG Wattens am Sonntag im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Liga einen Dämpfer versetzt. Wacker II gewann das Tiroler Duell zu Hause mit 3:2 (1:1). Wattens verlor dadurch die Tabellenführung an die SV Ried, die am Freitag den SC Wiener Neustadt mit 7:0 abgefertigt hatte.

Sechs Runden vor Schluss liegen die Wattener zwei Punkte hinter den Riedern. Wacker II schob sich mit dem vierten Sieg in den vergangenen fünf Spielen weitere acht Zähler dahinter auf Platz drei. Von den vergangenen 14 Ligaspielen haben die jungen Innsbrucker nur eines verloren. Für Wattens war es die dritte Saisonniederlage. Davor hatte der Aufstiegsaspirant in der Liga nur zweimal gegen Ried verloren.

Florian Toplitsch brachte Wattens in Innsbruck zwar in Führung (30.). Bei Wacker II setzte Elvin Ibrisimovic seine Torserie mit zwei Treffern fort (39., 66.). Der 20-Jährige hat in den vergangenen drei Partien fünf Tore erzielt. Dazu traf auch noch Markus Wallner für die Innsbrucker (55.). Wattens gelang durch Ione Cabrera nur noch der Anschlusstreffer (72.). (APA, 28.4.2019)

Share if you care.