Deutsche Grenzkontrollen kommen heimische Frächter teuer

    27. April 2019, 15:00
    32 Postings

    Es ist von Kosten in Höhe von 760.000 Euro pro Stunde die Rede

    Wien – Die Staus wegen der deutschen Grenzkontrollen an den vier großen Autobahn-Grenzübergängen von Österreich nach Bayern kosten die heimische Wirtschaft 760.000 Euro pro Stunde. Das berichtete der ORF Salzburg am Samstag online unter Berufung auf eine Neos-Anfrage im Landtag und eine Schätzung der Wirtschaftskammer Österreich.

    Neben Deutschland führt Österreich selbst sowie Frankreich, Dänemark, Schweden und Norwegen Kontrollen an Grenzen innerhalb des Schengenraumes durch. Die EU-Kommission hat wiederholt die Rückkehr zur Normalität der Reisefreiheit gefordert. Beispielsweise kritisiert auch Slowenien Österreich für seine Kontrollen. (APA, 27.4.2019)

    Share if you care.