Smartphone-Updates: Apple vorne, Android-Hersteller ziehen nach

    26. April 2019, 08:06
    52 Postings

    Wer immer die neueste und sicherste Software auf seinem Handy haben will, ist bei Apple gut aufgehoben

    Wer sich ein neues Handy zulegen will, steht vor dem Kauf erst mal vor der Grundsatzfrage an: iOS (Apple) oder Android (alle anderen)? Beide Systeme haben ähnliche Funktionen, aber andere Stärken und Schwächen: Android lässt dem Nutzer mehr Freiheiten, iOS ist dafür leichter zu bedienen. Die Achillesferse von Android sind die Updates: Während Apple iOS 12 sogar noch für das fünf Jahre alte iPhone 5S brachte, kriegen manche Android-Handys nur knapp zwei Jahre lang Updates.

    Apple vorne

    Wer immer die neueste und sicherste Software auf seinem Smartphone haben will, ist bei Apple und Google am besten aufgehoben. Das berichtet die Konsumentenschützer von Stiftung Warentest . iPhones und Googles eigene Pixel-Smartphones, die in Österreich offiziell nicht erhältlich sind, erhalten demnach für mehrere Jahre schnell und regelmäßig frische Software. Doch auch größere Android-Hersteller wie Huawei mit der Untermarke Honor, OnePlus oder LG sprangen dank mehr Updates im Vergleich zum Vorjahr ein paar Plätze nach oben.

    Zwei und drei Jahre

    Auch im mittleren Preissegment tut sich bei Android etwas. Beim Programm Android One arbeiten Hersteller und Google zusammen und versprechen aktuelle Betriebssysteme für zwei und Sicherheitsupdates für drei Jahre. Hersteller wie Nokia, Motorola oder HTC haben mittlerweile einige Android-One-Geräte im Angebot. (red, 26.4. 2019)

    Link

    Test

    • Artikelbild
      foto: afp
    Share if you care.