Finnlands Wahlsieger Rinne wird vorerst "nur" Parlamentspräsident

    24. April 2019, 14:27
    posten

    Bei erfolgreicher Regierungsbildung wird Rinne Premier und gibt Amt des Parlamentspräsidenten wieder ab

    Helsinki – Der finnische Reichstag hat auf seiner ersten Sitzung nach der Parlamentswahl den Sozialdemokraten Antti Rinne zum neuen Parlamentspräsidenten bestimmt. Bei einer Abstimmung votierten 187 der 200 Reichstagsabgeordneten am Mittwoch für ihn. Zu Rinnes Stellvertretern wurden der Rechtspopulist Juho Eerola und die konservative frühere Innenministerin Paula Risikko gewählt.

    Rinnes Sozialdemokraten hatten bei der Finnen-Wahl vor eineinhalb Wochen die meisten Stimmen erhalten. Die rechtspopulistische Partei Die Finnen und die konservative Nationale Sammlungspartei landeten mit knappem Rückstand auf Rang zwei und drei.

    Gelingt es Rinne, eine Regierungskoalition zustande zu bekommen und somit Ministerpräsident zu werden, wird er den Posten des Parlamentspräsidenten wieder abgeben. Dann könnte der Reichstag in Helsinki in Zukunft möglicherweise von einem Rechtspopulisten geführt werden.

    Nach der klaren Niederlage bei der Parlamentswahl in Finnland wird die Zentrumspartei des bisherigen Regierungschefs Juha Sipilä voraussichtlich in Opposition gehen. Nach Gesprächen über eine Regierungsbildung mit dem sozialdemokratischen Wahlsieger Rinne über die Ostertage halte er es für unwahrscheinlich, dass seine Partei der nächsten Regierung angehören werde, sagte Sipilä. (APA, 24.4.2019)

    • Strebt höhere Weihen an: Sozialdemokrat Antti Rinne.
      foto: reuters/attila cser/file photo

      Strebt höhere Weihen an: Sozialdemokrat Antti Rinne.

    Share if you care.