Toronto als letzter kanadischer Club out

24. April 2019, 10:35
43 Postings

Maple Leafs unterlagen Boston Bruins – San Jose eliminierte Vorjahresfinalist Las Vegas

San Jose (Kalifornien)/Boston (Massachusetts) – Die kanadischen Eishockey-Fans müssen weiter auf die begehrteste Trophäe für einen ihrer Clubs warten. Am Dienstag sind die Toronto Maple Leafs als dritte und letzte kanadische Mannschaft im Play-off der National Hockey League (NHL) ausgeschieden, womit zum 25. Mal in Folge der Stanley Cup an einen US-Club geht. Als bisher letztes kanadisches Team haben 1993 die Montreal Canadiens triumphiert.

Nach den Calgary Flames und den Winnipeg Jets erwischte es gleich in der ersten Play-off-Runde auch Toronto, das seit 1967 erfolglos seinem 14 NHL-Gewinn nachläuft. Die Maple Leafs verloren das entscheidende Spiel der "best of seven"-Serie in Boston gegen die Bruins mit 1:5. Boston hatte sich auch im Vorjahr in der ersten K.o.-Runde in Spiel sieben gegen Toronto durchgesetzt.

Die Bruins treffen nun im Halbfinale der Eastern Conference auf die Columbus Blue Jackets, die den großen Favoriten Tampa Bay Lightning mit 4:0-Siegen eliminiert hatten. Im zweiten Halbfinale warten die New York Islanders noch auf ihren Gegner, der am (heutigen) Mittwoch zwischen Titelverteidiger Washington Capitals und den Carolina Hurricanes ermittelt wird.

Im Westen stehen die vier Halbfinalisten seit Dienstag fest. In einem Thriller warfen die San Jose Sharks Vorjahresfinalist Vegas Golden Knights aus dem Bewerb. Die Kalifornier gewannen das siebente Duell mit 5:4 nach Verlängerung. Die Gäste aus Las Vegas waren in der 43. Minute mit 3:0 in Führung gegangen, die Sharks drehten aber mit vier Powerplay-Treffern zwischen der 50. und 54. Minute die Partie. Jonathan Marchessault schoss das Match mit dem Ausgleich zum 4:4 (60.) in die Verlängerung, in der Barclay Goodrow schließlich in der 79. Minute für ein Happy End für San Jose sorgte.

Die Sharks bekommen es nun mit Colorado Avalanche zu tun, das Team aus Denver hatte mit den Calgary Flames das Top-Team des Westens im Grunddurchgang ausgeschaltet. Im zweiten Duell treffen die Dallas Stars und St. Louis Blues aufeinander.

Ergebnisse NHL-Play-off vom Dienstag – 1. Runde (best of seven), 7. Spiel:

Eastern Conference:
Boston Bruins – Toronto Maple Leafs 5:1
Endstand in der Serie 4:3

Western Conference:
San Jose Sharks – Vegas Golden Knights 5:4 n.V.
Endstand 4:3.

Paarungen NHL-Viertelfinal (Conference-Halbfinale):

Eastern Conference:
Boston Bruins – Columbus Blue Jackets
Washington Capitals/Carolina Hurricanes – New York Islanders

Western Conference:
Dallas Stars – St. Louis Blues
San Jose Sharks – Colorado Avalanche

Share if you care.