Komikerin Enissa Amani startete nach Kritik Shitstorm: Witzigkeit kennt ihre Grenzen

    Kopf des Tages23. April 2019, 14:05
    320 Postings

    Eine Journalistin fand einen TV-Auftritt der deutsch-iranischen Komikerin nicht lustig, diese entfachte daraufhin in Social Media einen Shitstorm

    Wer das Kabarett oder die bundesdeutsche Comedy ein bisschen besser kennt, weiß, dass es sich bei Komikern sehr oft um Menschen handelt, die zwar gut austeilen, aber nur schlecht einstecken können. Dazu ließe sich küchenpsychologisch einiges sagen. Stichworte: Wie ich dir, so du mir aber so etwas von überhaupt nicht! Spinnst du?! Oder: Im alleinigen Besitz der Wahrheit, muss man sich von euch Ahnungslosen da draußen nicht kritisieren lassen.

    Die deutsch-iranische Stand-up-Komikerin und "Influencerin" Enissa Amani sorgte nun auf Twitter unter ihren gut 500.000 Followern für einen Shitstorm gegen die Journalistin Anja Rützel. Rützel hatte sich auf "Spiegel online" über einen Auftritt Amanis als Moderatorin der TV-Show "About You Awards" für angewandtes Influencertum und Instagrammen auf ProSieben im Vergleich zu den Textpassagen über andere dort auftretende A- bis C-Promis wie Lena Gercke (Model), Cro (Rapper) oder Heidi Klum (Heidi Klum) sehr harmlos mokiert.

    Papayas in Nicaragua

    Immerhin will die Komikerin laut ihrer dortigen Rede ab sofort nicht mehr als "Komikerin" tituliert werden, sondern als "Comedienne" oder als "Stand-up-Künstlerin". Das Wort "Komikerin" sei "unsexy". Ansonsten würde Amani nach Nicaragua auswandern, um dort Papayas zu züchten. Rützel pointierte erwartungsgemäß.

    Menschen, die den künstlerischen Werdegang der 33-jährigen Komikerin kennen, sind deshalb verwundert. Dafür darf sich Anja Rützel wegen ihres Kommentars nun "AfD-Nutte" schimpfen lassen, weil Amani den Artikel im "Spiegel" nicht nur als "Hetze" bezeichnete, sondern auch in Zusammenhang mit dem Lob eines AfD-Politikers brachte, der den "Spiegel"-Text ausdrücklich lobte.

    Haare schön, Absätze hoch

    Bezüglich ihrer Popularität war diese Aktion ein unbedingter Gewinn für Amani. Nach Schauspielversuchen in Filmklassikern wie "Fack ju Göhte 2", einem Gastspiel bei "Let's Dance" und der bald eingestellten TV-Show "Studio Amani" kann ein bisschen frische Aufregung um die eigene Person nicht schaden. Der Satz, dass es um eine Person ruhig geworden sei, ist auch im Erwerbsleben einer "Comedienne" halbwegs tödlich.

    Bei ihren Auftritten pendelt Enissa Amani jedenfalls witztechnisch konsequent zwischen Haare schön, Absätze hoch, Jennifer-Lopezerei und Rassismus-, Chauvinismus- und Instagram- sowie Kapitalismuskritik für Tussis. Das ist sehr oft gar nicht einmal sooo lustig. (Christian Schachinger, 23.4.2019)

    • Enissa Amani (33) bei den "About You Awards", wo sie sich gegen die Berufsbezeichnung "Komikerin" aussprach.
      foto: imago images / future image

      Enissa Amani (33) bei den "About You Awards", wo sie sich gegen die Berufsbezeichnung "Komikerin" aussprach.

    • Enissa Amani 2015 als Kandidatin der RTL-Show "Let's Dance".
      foto: apa

      Enissa Amani 2015 als Kandidatin der RTL-Show "Let's Dance".

    Share if you care.