MacOS bekommt Siri Shortcuts und andere iOS-Features

    20. April 2019, 17:02
    12 Postings

    Apple will seine Betriebssysteme aneinander angleichen – Screen Time und besseres Optionsmenü angedacht

    Apple möchte seine beiden Betriebssysteme für mobile und stationäre Geräte einander näherbringen. MacOS soll unter anderem Siri Shortcuts, Screentime und andere Features erhalten, die Nutzer aus iOS kennen.

    Siri Shortcuts wurden erstmals bei iOS 12 vorgestellt und erlauben es Nutzern, individuelle Stimmbefehle zu erteilen, die dann selbst ausgesuchte Funktionen ausführen. Die App ist allerdings nicht standardmäßig in dem Betriebssystem enthalten, sondern muss separat heruntergeladen werden. Das dürfte auch bei der Version für Macs der Fall werden. Für Entwickler ist das ein wichtiges Feature, wie "9to5mac" berichtet, da sie so Shortcut-Apps leichter auf MacOS portieren können.

    Screen Time

    Auch bei MacOS enthalten sein wird wohl Screen Time. Die App erlaubt es Nutzern, einzusehen, wie viel Zeit sie in bestimmten Apps verbracht haben. Zudem können sie ein Limit setzen, wie lange sie eine App oder eine bestimtme Kategorie von Programmen – beispielsweise soziale Medien – nutzen möchten. Eltern können das bei den Geräten ihrer Kinder auch tun. Auch soll das Optionsmenü ein wenig überarbeitet werden, so ist eine Option für Apple ID Management offenbar geplant. In dieser soll es etwa erleichtert werden, Family Sharing einzustellen.

    Die neue Version soll am 3. Juni bei der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt werden, erscheinen wird sie wohl im September oder Oktober.

    • Apple will seine Betriebssysteme aneinander angleichen.
      foto: apa/afp/josh edelson

      Apple will seine Betriebssysteme aneinander angleichen.

    Share if you care.