Kunde reklamierte Pixel 3 – und erhielt zehn neue Geräte

    20. April 2019, 15:15
    60 Postings

    Zuvor wollte er ein defektes Gerät zurückgeben und den Kaufpreis rückerstatten lassen

    Ein Kunde des Google Pixel 3 wollte sein defektes Gerät zurückschicken und den Kaufpreis zurück bekommen. Aufgrund eines Fehlers erhielt er allerdings nur die Mehrwertsteuer, als er sich notbedingt ein neues Google Pixel 3 – in pink – bestellte, erhielt er statt einem gleich zehn neue Handys.

    Fehler

    Hintergrund dafür ist höchstwahrscheinlich ein weiterer Fehler, dieses Mal bei dem Logistikpartner von Google. Nach US-amerikanischen Recht dürfte der Kunde die Smartphones wohl sogar behalten, da gelieferte Geräte nicht zurückgegeben werden müssen, berichtet "WinFuture". Dennoch könnte Google einfach das verbundene Google-Konto sperren. Der betroffene Kunde hat jedenfalls mit Google bereits Kontakt aufgenommen und auch schon eine Antwort erhalten. Er will sein Geld und damit ein neues Gerät erwerben, nicht zehn. (red, 20.4.2019)

    • Ein User bekam zehn Google Pixel.
      foto: reddit/screenshot

      Ein User bekam zehn Google Pixel.

    Share if you care.