Djokovic verliert in Monte Carlo gegen Medwedew

    19. April 2019, 17:41
    48 Postings

    Serbe im Fürstentum zum vierten Mal in Folge vor Halbfinale out – Nadal im Semifinale

    Monte Carlo – Der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic ist am Freitag beim Masters-1000-Tennisturnier von Monte Carlo im Viertelfinale ausgeschieden. Der topgesetzte Serbe unterlag dem auf Position 10 eingestuften Daniil Medwedew in 2:21 Stunden 6:3,4:6,6:2. Der Russe verkürzte damit im Head-to-Head auf 1:3, im Halbfinale am Samstag trifft er auf den serbischen Dominic-Thiem-Bezwinger Dusan Lajovic.

    Djokovic hat den Titel im Fürstentum 2013 und 2015 geholt, nun schied er aber im vierten Jahr in Folge vor dem Halbfinale aus. Im Vorjahr war das im Achtelfinale gegen Thiem der Fall.

    Titelverteidiger Rafael Nadal hat hingegen das Halbfinale erreicht. Der elffache Sieger des Sandplatzklassikers kam gegen den Argentinier Guido Pella nach anfänglicher Mühe mit 7:6(1),6:3 weiter. (APA; 19.4.2019)

    • Novak Djokovic wird verabschiedet.
      foto: apa/afp/valery hache

      Novak Djokovic wird verabschiedet.

    Share if you care.