Historischer Kalender – 21. April

21. April 2019, 00:00
posten

1509 – König Heinrich VII. von England stirbt, Heinrich VIII. folgt ihm auf dem Thron.

1519 – Der spanische Eroberer Hernando Cortez landet in der Nähe des heutigen Veracruz und gründet die erste spanische Stadt Mexikos.

1879 – Vereinbarung zwischen Österreich-Ungarn und der Türkei über die Unterstellung Bosniens und der Herzegowina unter österreichische Verwaltung. Die Souveränitätsrechte des Sultans bleiben gemäß den Beschlüssen des Berliner Kongresses gewahrt. Die Annexion erfolgt 1908.

1944 – Die Türkei stellt unter dem Druck der Alliierten die Chromerzlieferungen an Deutschland ein und erklärt sich zum "alliierten Staat".

2004 – Bei fünf Selbstmordattentaten in der südirakischen Metropole Basra kommen 74 Menschen ums Leben.

2004 – In der saudi-arabischen Hauptstadt Riad wird ein Anschlag auf die Polizeizentrale verübt – neun Todesopfer und 125 Verletzte.

Geburtstage:

Max Weber, dt. Soziologe (1864-1920)

Licio Gelli, ital. Freimaurerchef (1919-2015)

Hans Muhr, öst. Wasserbildhauer (1934- )

Robert Smith, brit. Musiker und "The Cure"-Frontman (1959- )

James McAvoy, brit. Schauspieler (1979- )

Todestage:

Anselm von Canterbury, scholast. Philosoph (1033-1109)

Heinrich VII., König von England (1457-1509)

Marcel Janco, rumän.-israel. Maler (1895-1984)

Michaela Scheday, öst. Theaterschauspielerin und Regisseurin (1953-2004)

(APA, 21. 4. 2019)

Share if you care.