Alexander Zverev scheitert im Achtelfinale

    18. April 2019, 19:05
    7 Postings

    In zwei Sätzen gegen Italiener Fognini out – Djokovic und Nadal flott weiter

    Monte Carlo – Alexander Zverev kommt in der Tennis-Sandplatz-Saison nicht in Schwung. Zwei Tage vor seinem 22. Geburtstag scheiterte der Weltranglisten-Dritte beim ATP-Masters-Turnier von Monte Carlo am Donnerstag bereits im Achtelfinale. Der Deutsche unterlag dem 31-jährigen Italiener Fabio Fognini bei teils heftigem Wind überraschend mit 6:7(6), 1:6 nach 1:31 Stunden Spielzeit.

    Eigentlich wollte Zverev das mit 5,2 Millionen Euro dotierte Sandplatz-Turnier nutzen, um nach einem schwächeren Jahresauftakt wieder Selbstbewusstsein zu tanken. Auch in der Vorwoche war er in Marrakesch bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Im Vorjahr hatte sich Zverev in Monte Carlo bis in das Halbfinale vorgekämpft.

    Die Turnier-Favoriten Novak Djokovic und Rafael Nadal hielten sich am Donnerstag schadlos. Der Weltranglistenerste aus Serbien besiegte Taylor Fritz (USA) 6:3, 6:0, der als Nummer zwei gesetzte Spanier den Bulgaren Grigor Dimitrow ebenso im Schnelldurchlauf mit 6:4, 6:1. (APA, 18.4.2019)

    Share if you care.