Frankfurt zog Kaufoption für Luka Jovic

17. April 2019, 16:43
29 Postings

Eintracht nimmt den 21-jährigen serbischen Teamspieler bis 2023 unter Vertrag

Frankfurt am Main – Eintracht Frankfurt hat die Kaufoption für Luka Jovic gezogen und den von Europas Fußball-Topclubs umworbenen Stürmer fest an sich gebunden. Der 21-jährige serbische Teamspieler, der bisher von Benfica Lissabon ausgeliehen war, besitzt in Frankfurt nun einen Vertrag bis 30. Juni 2023. Über die Höhe der Ablösesumme machte die Eintracht keine Angaben, sie soll bei rund sieben Millionen Euro liegen.

Jovic war im Sommer 2017 auf Leihbasis von Benfica zum aktuellen Club von Trainer Adi Hütter und ÖFB-Teamspieler Martin Hinteregger gekommen. In der vergangenen Saison erzielte er in 22 Bundesliga-Einsätzen acht Tore. In der laufenden Spielzeit hat der Angreifer mit 17 Treffern in der Bundesliga und acht Toren in der Europa League seinen Marktwert beträchtlich in die Höhe getrieben. (APA/dpa, 17.4.2019)

  • Luka Jovic kickte bisher nur auf Leihvertragsbasis für die Hütter-Elf.
    foto: reuters/rafael marchante

    Luka Jovic kickte bisher nur auf Leihvertragsbasis für die Hütter-Elf.

Share if you care.