Datenschutz-Debatte: Gesetze oder Freiheit – eine Gegenüberstellung

17. April 2019, 11:46
1 Posting

"Moralische Panik" gegen "Legalität": Kritiker Jeff Jarvis und EU-Berater Paul Nemitz

Perugia – Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung polarisiert. Während einige Artikel 11 und 13 als Verteidigung der Demokratie betrachten, sehen sie andere als Bedrohung der Pressefreiheit. Auf dem Journalismus-Festival in Perugia 2019 debattieren Paul Nemitz, Hauptberater der General Direktion der Europäischen Kommission für Justiz und Verbraucherschutz und Mitentwickler der neuen Verordnung, mit Jeff Jarvis, dem amerikanischen Autor und Professor für Innovationen im Journalismus der City University, New York. Die Ansichten zwischen USA und EU könnten kaum unterschiedlicher sein. Hier eine zusammenfassende grafische Darstellung der Argumente.

foto: foto: julia dvorin / nrkbeta, used under cc / josef weidenholzer, used under cc

(Julia Dvorin, 1X.4.2019)

Julia Dvorin studiert Content-Produktion und digitales Medienmanagement. Im Rahmen ihrer Bachelorarbeit setzt sie sich gegenwärtig mit verschiedenen Auslegungen der Pressefreiheit auseinander.

Zum Projekt: Vom Internationalen Journalismusfestival in Perugia berichten Studierende des Studienbereichs für Journalismus und Medienmanagement der FH Wien der WKW. >>> Mehr hier im Schwerpunkt über Perugia.

Share if you care.