Präsident des algerischen Verfassungsrates tritt zurück

    16. April 2019, 14:36
    1 Posting

    70-Jähriger Belaiz ist enger Vertrauter von Bouteflika

    Algier – Der Präsident des Verfassungsrates von Algerien tritt zurück. Das berichtete das Staatsfernsehen am Dienstag. Taieb Belaiz hat demnach sein Rücktrittsgesuch bereits "beim Staatsoberhaupt eingereicht". Der 70-Jährige war ein Vertrauter des mittlerweile zurückgetretenen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika und ein wichtiges Mitglied der Staatsführung, gegen die es seit Wochen Massenproteste gibt.

    Zu den wichtigsten Aufgaben des Verfassungsrates gehört es, die Kandidaten für die Präsidentschaftswahl am 4. Juli zuzulassen und den Verlauf der Wahl zu überwachen. Sie war nötig geworden, nachdem der greise Präsident Bouteflika Anfang des Monats nach wochenlangen Demonstrationen zurückgetreten war. Dennoch riss der Protest nicht ab: Er richtet sich seitdem gegen die gesamte Führung des Landes, zu der auch Belaiz gehörte. (APA, 16.4.2019)

    • Belaiz war früher Innenminister.
      foto: farouk batiche / afp

      Belaiz war früher Innenminister.

    Share if you care.