Deutsche Regierung kauft nach Pannenserie drei neue A350-Flugzeuge

    11. April 2019, 09:38
    45 Postings

    Mehrfach waren Minister bei Besuchen im Ausland festgehängt – Auch Merkel verzeichnete im Herbst gefährlichen Zwischenfall

    Berlin – Nach einer Pannenserie mit Regierungsmaschinen kauft die deutsche Regierung laut einem Bericht der "Augsburger Allgemeinen" neue Flugzeuge für die Flugbereitschaft. Der Haushaltsausschuss des Bundestages habe den Kauf von drei Maschinen vom Typ Airbus A 350-900 für rund 1,2 Milliarden Euro gebilligt, berichtete das Blatt.

    Voriges Jahr musste Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einem Ausfall der Kommunikationssysteme an einem Airbus A340 nach Köln umkehren und mit einer Linienmaschine zum G-20-Gipfel nach Argentinien fliegen. Der Vorfall wurde als riskant eingestuft.

    Von technischen Defekten an den Regierungsfliegern waren jüngst auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Außenminister Heiko Maas und Entwicklungsminister Gerd Müller betroffen. Sie hingen etwa bei Besuchen in Äthiopien und im südlichen Afrika fest. (red, APA, 11.4.2019)

    Share if you care.