Amazon und Microsoft wetteifern um "Jedi"-Auftrag von US-Militär

    11. April 2019, 07:41
    20 Postings

    Oracle und IBM sind damit aus dem Rennen – Google hatte sich zuvor schon zurückgezogen

    Im Wettstreit um einen Großauftrag des US-Militärs sind nach Angaben des Verteidigungsministeriums nur noch Amazon und Microsoft im Rennen. Die beiden US-Konzerne hätten die Mindestanforderungen für den Joint Enterprise Defense Infrastructure Cloud (Jedi) erfüllt, erklärte eine Sprecherin am Mittwoch.

    Großauftrag

    Damit sind Oracle und IBM ausgeschieden. Die vier US-Technologieriesen hatten um den Cloud-Auftrag gerungen, der Teil von Verträgen mit einem Gesamtwert um die zehn Milliarden Dollar ist.

    Zu den ursprünglichen Bietern zählte auch Suchmaschinenanbieter Google. Das Unternehmen hatte sich aber nach Protesten der eigenen Mitarbeiter gegen eine frühere Kooperation mit dem US-Militär aus dem Rennen zurückgezogen. (APA/red, 11.4.2019)

    • Artikelbild
      foto: apa/afp/saul loeb
    Share if you care.