Financial Fair Play: AC Mailand droht harte Strafe

10. April 2019, 16:50
31 Postings

Den Rossoneri droht als Wiederholungstäter Ausschluss aus Europacup

Mailand/Nyon – Dem italienischen Traditionsklub AC Milan droht eine harte Strafe wegen Verstößen gegen das Financial Fair Play (FFP). Die Untersuchungskammer der Europäischen Fußball-Union (UEFA) teilte am Mittwoch mit, dass der 18-malige Meister die Anforderungen auch in der Berichtsperiode von 2016 bis 2018 nicht erfüllt habe. Über das Strafmaß entscheidet nun die rechtsprechende Kammer. Da die Rossoneri "Wiederholungstäter" sind, könnte der Ausschluss aus dem Europacup die Folge sein.

Der Klub war bereits im vergangenen Dezember wegen Verstößen gegen das FFP im Zeitraum von 2015 bis 2017 sanktioniert worden. Neben einer Geldbuße in Höhe von zwölf Millionen Euro hatte die UEFA-Finanzkontrollkammer einen Europacup-Ausschluss auf Bewährung ausgesprochen. Gegen diese Strafe hat Mailand allerdings Einspruch eingelegt, der Fall liegt derzeit beim Internationalen Sportgerichtshof CAS. (sid, 10.4.2019)

Share if you care.