Ein Supergreißler im elften Hieb

    9. April 2019, 15:37
    132 Postings

    Spar-Filiale mit neuem Konzept eröffnet am Donnerstag

    Wien – Es war eines der großen Leuchtturmprojekte, das die Wiener SPÖ neben der Mehrzweckhalle und der Donaubühne vor rund einem Jahr bei einer Klausur am Kahlenberg präsentiert hatte: die Errichtung von Supergreißlern, die zwecks besserer Nahversorgung in den Grätzeln entstehen sollten. Am Donnerstag wird nun die erste solche Einrichtung eröffnet – unter dem Namen Stadtgreißler und in Form einer Spar-Filiale in Simmering, die von der eigens gegründeten Cibaria GmbH betrieben wird. Als Postpartner wird sie entgegen der Ankündigung nicht fungieren, befindet sich die nächste Postfiliale doch nur wenige Schritte entfernt.

    Was die Spar-Filiale dennoch von anderen unterscheidet? Rein äußerlich sind keine Unterschiede zu erkennen. Beschäftigt werden jedoch langzeitarbeitslose Menschen und Personen der Generation 50 plus mittels Eingliederungsförderungen durch das AMS. Sie werden in der Filiale für eine Weiterbeschäftigung bei Spar vorbereitet, hieß es bei der Präsentation am Dienstag.

    Zwei Jahre lang stand das Geschäftslokal nahe dem Karl-Maisel-Hof leer. Der neue Greißler samt Bistro soll nicht nur Lebensmittelmarkt sein und Treffpunkt für Anrainer, auch Unterstützungsdienste werden angeboten, etwa die Zustellung des Einkaufs, Hilfe im Haushalt oder das Vorlesen aus Zeitungen. Finanziell gefördert wird die Einrichtung von der Stadt Wien nicht. Wohnbaustadträtin Katrin Gaal (SPÖ) sagte, die Leistung der Stadt sei es gewesen, Spar für das Projekt begeistern zu können. In den nächsten Monaten sollen weitere Supergreißler folgen – auch andere Handelspartner seien willkommen, so Gaal. (rwh, 9.4.2019)

    • Der Stadtgreißler bietet auch Unterstützung im Haushalt an.
      foto: rwh

      Der Stadtgreißler bietet auch Unterstützung im Haushalt an.

    Share if you care.