Allmediabizz, Organisator-Agentur des Media Award, in Konkurs

    9. April 2019, 12:45
    posten

    Initiatoren wollen den Preis aber weiter austragen – Verzögerungen bei der Jurierung der diesjährigen Einreichungen durch Konkursverfahren über

    Wien – Die Initiatoren des Media Award haben am Dienstag bekanntgeben, dass über die mit der Organisation des Media Award beauftragte Agentur Allmediabizz Mediaplanning and Buying GmbH beim Handelsgericht Wien das Konkursverfahren eröffnet wurde. Dadurch werde es zu Verzögerungen bei der Jurierung der diesjährigen Einreichungen kommen. Die Initiatoren (Epamedia, Gewista, Goldbach Austria, "Kleine Zeitung", "Kronen Zeitung", ORF-Enterprise, RMS Austria und VGN) wollen den Media Award aber weiter austragen.

    "Nach 15 Jahren hat der Media Award einen besonderen Stellenwert, um die Bedeutung nationaler Kompetenz und Expertise in der Mediaplanung sichtbar zu machen. Im globalen Wettbewerbsumfeld ist der Media Award eine Messlatte für die Innovationskraft und Effizienz heimischer Agenturen. Der Fortbestand dieser wichtigen Auszeichnung ist uns im Sinne der gesamten österreichischen Medien- und Agenturbranche ein wesentliches Anliegen", so die Initiatoren. (red, 9.4.2019)

    Share if you care.