Google verärgert Android-TV-Nutzer mit unerwünschter Werbung

    7. April 2019, 17:04
    33 Postings

    Bei manchen Usern plötzlich eigene Reihe mit Werbeinschaltungen am Home Screen zu sehen

    Von aktuellen Sony-Fernsehern über eigene Hardware von Xiaomi oder Nvidia bis zu einer wachsenden Schar an Set-Top-Boxen: Android TV hat in den vergangenen Jahren eine durchaus relevante Verbreitung getroffen. Dabei fällt die Google-Lösung bisher auch durch einen recht übersichtlichen Homescreen auf, der nicht mit unnötiger Werbung zugemüllt. Zumindest war das bis jetzt so, nun berichten nämlich User über eine Neuerung der unerfreulichen Art.

    Gesponsert

    Seit kurzem wird bei manchen Nutzern eine neue Reihe am Android-TV-Homescreen angezeigt. Diese nennt sich "Sponsored" und beinhaltet ausschließlich Werbeinhalte. Diese Verhalten zeigt sich bei den Geräten verschiedener Hersteller, womit auch klar ist, dass es nicht einfach um ein einzelnen Anbieter geht, sondern die Werbung von Google selbst kommt.

    Testlauf

    In einem Statement gegenüber XDA Developers bestätigt das Unternehmen das auch, spricht aber von einem Testlauf. Man arbeite stetig daran, die "Personalisierung der Nutzererfahrung zu optimieren", und in diesem Zuge habe man auch ein Pilotprogramm gestartet, das gesponserte Inhalte anzeigt. Ein Wording, das kaum dazu geneigt ist, die Gemüter zu beruhigen. Denn während es noch verständlich sein mag, dass Google hier eine direkte Einnahmequelle schaffen will, ist es schon einigermaßen seltsam, dies als Experiment im Sinne der User zu verkaufen. Zumal es hier zum Teil um Fernseher geht, die um mehrere tausend Euro verkauft werden.

    Abhilfe

    Im XDA Forum haben Nutzer, die sich diesen Eingriff nicht gefallen lassen wollen, zumindest eine temporäre Abhilfe gefunden. Über die Systemeinstellungen können die installierten Updates für die "Android TV Core Services" entfernt werden. Dadurch wird zur vorinstallierten Version dieses Dienstes zurückgekehrt, die noch keine Werbungen enthält. Das führt zwar kurz zu einem Crash des Homescreens, der kann danach aber problemlos neu geladen werden. Eine dauerhafte Lösung ist das natürlich nicht, immerhin wird die App dann bald einfach wieder automatisch aktualisiert. Zudem könnte Google auch ein Update auf verschiedenen Wegen erzwingen – etwa indem es mit der nächsten Systemaktualisierung ausgeliefert wird. (apo, 7.4.2019)

    • Bei manchen Nutzern wird noch keine Werbung angezeigt, die Zeile ist aber bereits da.
      foto: xda developers

      Bei manchen Nutzern wird noch keine Werbung angezeigt, die Zeile ist aber bereits da.

    Share if you care.