ORF-TV-Redakteurin Karoline Zobernig gewann Sportjournalistenpreis

    7. April 2019, 16:13
    posten

    Sie gewann mit einem Beitrag über "Sexualisierte Gewalt im Sport"

    Wien – Karoline Zobernig ist mit dem österreichischen Sportjournalisten-Preis 2019 ausgezeichnet worden. Die ORF-TV-Redakteurin gewann den von Sports Media Austria (SMA), der Vereinigung der österreichischen Sportjournalisten, vergebenen Preis mit einem Beitrag über "Sexualisierte Gewalt im Sport".

    Zobernig ist bei der seit 2004 durchgeführten Ehrung die erste Frau, die den Gesamtsieg geholt hat. Sie erhielt den von Coca Cola gesponserten Siegerscheck in Höhe von 2.000 Euro am Freitag im Rahmen der SMA-Tagung in Wien.

    Die weiteren Klassensieger sind STANDARD-Redakteure Andreas Gstaltmeyr und Michael Matzenberger in der Kategorie Multimedia, Adrian Engel (Print/Datum), Oliver Sellner (Foto) die jeweils einen Scheck über 1.000 Euro überreicht bekamen. Den mit 500 Euro dotierten Nachwuchs-Preis gewann wie berichtet STANDARD-Redakteur Martin Schauhuber. (APA, 7.4.2019)

    Share if you care.