13-Jähriger tauschte Xbox gegen ein Auto für seine Mutter

    5. April 2019, 11:28
    82 Postings

    Ungewöhnlichen Handel eingefädelt, damit die Alleinerzieherin einem Job nachgehen kann

    Krystal Preson, eine alleinerziehende Mutter von drei Kindern, musste nach einem persönlichen Schicksalsschlag einen Neuanfang starten. Ohne Auto im US-Bundestaat Nevada in der 20.000-Seelen-Gemeinde Fernley ein nicht allzu einfaches Unterfangen. Für ihren Job brauchte Preson nämlich ein Fahrzeug, doch es fehlte an den Finanzmitteln für die Anschaffung.

    Altes Auto gegen Xbox getauscht

    Ihr ältester Sohn William fing deswegen an, in der Nachbarschaft Geld zu sammeln, in dem er Haus- und Gartenarbeiten erledigte. Für ein neues Auto reichten die Aushilfsarbeiten aber dann doch nicht. Also kontaktierte der 13-jährige Bursche eine Frau auf Facebook, die einen Chevrolet Metro Baujahr 1999 verkaufte und bot ihr an, das Auto gegen seine Xbox zu tauschen.

    Alles eingefädelt ohne Bescheid zu geben

    Die Verkäuferin sagte zu dem ungewöhnlichen Tausch zu, wie der Lokalsender KOLOTV berichtet. Die Mutter des 13-Jährigen konnte ihr Glück anfangs kaum fassen. Ihr Sohn hatte den Handel nämlich eingefädelt, ohne seiner Mama Bescheid zu geben. "Ich kann nicht sagen, wie dankbar und stolz ich auf ihn bin", sagte die Frau zuletzt gegenüber dem Fernsehsender. (red, 5.4.2019)

    • Der 13-jährige William Preson tauschte seine Xbox gegen ein Auto ein, damit seine Mutter einem Job nachgehen kann.
      foto: kolotv

      Der 13-jährige William Preson tauschte seine Xbox gegen ein Auto ein, damit seine Mutter einem Job nachgehen kann.

    Share if you care.