#ÜberLebenReden: Kampagne von Virtue und "Bleib bei uns"

    Video4. April 2019, 14:02
    1 Posting

    Drei Clips sollen zu Umdenken in der österreichischen Gesellschaft anregen und den Dialog um Depressionen und Suizidprävention fördern

    Wien – Eine neue Kampagne von Virtue und dem Verein "Bleib bei uns" soll das Bewusstsein für Suizidprävention fördern und das Thema in den öffentlichen Diskurs bringen, um es gleichzeitig zu enttabuisieren. In einer Videoreihe werden drei Gespräche aus drei Perspektiven um Depressionen und Suizidgedanken gezeigt.

    Studentin Barbara Sitter und Vice-Journalistin Naomi-Saphira Weiser sprechen über die Zeit vor und nach ihren Suizidversuchen und erzählen, was ihnen aus dem Tief geholfen hat.

    bleib beiuns

    Im zweiten Gespräch sitzt Autorin und Hinterbliebene Saskia Jungnikl-Gossy Thomas Geldmacher gegenüber, der sich in seiner Arbeit als Mediator auf Trauerarbeit spezialisiert.

    bleib beiuns

    In der dritten Episode wird das Thema aus einer medialen und gesellschaftlichen Perspektive von STANDARD-Innenpolitikredakteur Sebastian Fellner und der Addendum-Journalistin Elisabeth Oberndorfer diskutiert.

    bleib beiuns

    Die Videos der Gespräche und ein Highlight Clip sind auch auf bleibbeiuns.at abrufbar und werden via Social Media verbreitet. (red, 4.4.2019)

    Hilfseinrichtungen für Personen, die sich in einer Krise befinden oder Suizidgedanken haben:

    kriseninterventionszentrum.at

    Für Menschen in Krisensituationen und deren Angehörige gibt es eine Reihe von Anlaufstellen. Unter www.suizid-praevention.gv.at findet man Notrufnummern und Erste Hilfe bei Suizidgedanken.

    Soforthilfe:

    Unter dieser Nummer erhalten Sie qualifizierte und rasche Hilfestellung rund um die Uhr:

    Psychiatrische Soforthilfe (0–24 Uhr): 01/313 30

    Kriseninterventionszentrum (Mo–Fr 10–17 Uhr): 01/406 95 95

    Rat und Hilfe bei Suizidgefahr: 0810/97 71 55

    Sozialpsychiatrischer Notdienst: 01/310 87 79

    Telefonseelsorge (0–24 Uhr, kostenlos): 142

    Rat auf Draht (0–24 Uhr, für Kinder & Jugendliche): 147

    Sorgentelefon für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (Mo–Sa 14–18 Uhr, kostenlos): 0800/20 14 40

    Männernotruf Steiermark: 0800 246 247

    Share if you care.