Früherer "Spiegel"-Chefredakteur Brinkbäumer ist neuer "Zeit"-Autor

    3. April 2019, 10:10
    8 Postings

    Schreibt aus den USA für die Ressorts Politik, Feuilleton, Dossier und für das Magazin der "Zeit"

    Berlin – Klaus Brinkbäumer ist seit 1. April 2019 Autor der "Zeit" und schreibt hauptsächlich für die Ressorts Politik, Feuilleton, Dossier und für das Magazin des Blatts. Er wird zunächst aus den USA berichten, wohin er derzeit seinen Lebensmittelpunkt verlegt hat, teilte der "Zeit"-Verlag mit.

    Brinkbäumer – er wurde unter anderem mit dem Nannen-Preis und dem Reporterpreis ausgezeichnet – arbeitete vier Jahre lang als USA-Korrespondent für den "Spiegel". 2011 wurde er stellvertretender Chefredakteur, 2015 dann Chefredakteur des Nachrichtenmagazins. Sein Vertrag beim "Spiegel" endete am 31. März. (red, 3.4.2019)

    Nachlese

    Klaus Brinkbäumer verlässt den Spiegel-Verlag – Vertrag wird mit Ende März 2019 "einvernehmlich" beendet

    • Klaus Brinkbäumer heuert bei der "Zeit" an.
      foto: apa/dpa/christian charisius

      Klaus Brinkbäumer heuert bei der "Zeit" an.

    Share if you care.