"DriveClub": Sony dreht Server von Rennspiel bereits 2020 ab

    1. April 2019, 11:16
    34 Postings

    Game kann nur noch bis August 2019 gekauft werden

    Sony hat bekanntgegeben, dass 2020 die Server von DriveClub abgedreht werden. Das Game wurde 2014 veröffentlicht, nach sechs Jahren weist das Spiel aber offenbar nicht mehr genug Nutzer auf, weshalb der Konzern diesen Schritt setzt. Am 31. März 2020 sollen die Server offline gehen. Danach ist es nicht mehr möglich, den Online-Modus zu nutzen und sich mit anderen Rennfahrern im Netz zu messen.

    playstation

    Spiel ab August nicht mehr verfügbar

    Bereits im August 2019 soll das Game mitsamt sämtlicher DLCs und Inhalte aus dem PlayStation Network verschwinden. Wieso Sony die Server abdreht, verrät der Konzern in einer offiziellen Stellungnahme nicht. Auch die VR-Version ist von der Änderung betroffen. Das Game kann weiterhin im Offline-Modus verwendet werden, wie Sony betont.

    sonyplaystation

    Mitarbeiter nun bei Codemasters

    DriveClub wurde von der britischen Spieleschmiede Evolution Studios entwickelt. Das Studio wurde 1999 gegründet und 2016 von Sony geschlossen. Ein Großteil der Mitarbeiter fanden allerdings Platz bei Codemasters, die mit der DiRT-Serie immer wieder Rennspiele-Hits liefern. (red, 1.4.2019)

    • 2020 werden die Server von Sonys Rennspiel "DriveClub" abgedreht.
      foto: sony

      2020 werden die Server von Sonys Rennspiel "DriveClub" abgedreht.

    Share if you care.