Wie geht es Ihnen mit der Frühjahrsmüdigkeit?

    User-Diskussion2. April 2019, 06:37
    73 Postings

    Wie viel Schlaf brauchen Sie zur Zeit? Wie kommen Sie gegen die Müdigkeit an? Oder fühlen Sie sich gerade ohnehin topfit?

    Eigentlich ist ja alles bestens. Die Sonne scheint und wärmt wintermüde Gesichter, die ersten Bäume fangen an Blätter zu tragen, die Schanigärten sind eröffnet. Wenn da nicht diese unglaubliche Müdigkeit wäre. Schlapp fällt man vor Mitternacht ins Bett um acht Stunden später aufzuwachen und genauso kaputt zu sein, wie davor. Aufstehen – ein Graus. Der Tag zieht sich, und man rettet sich mit viel zu viel Kaffee von Einbruch zu Einbruch. Man kann eigentlich gar nicht so viel schlafen, wie es der Körper anscheinend braucht. Denn die ersten richtigen Sonnenstrahlen des Jahres sind für viele auch mit der sogenannten Frühjahrsmüdigkeit verbunden. Ob ein durch die zunehmende Wärme niedriger Blutdruck schuld ist oder ein durch die wechselnden Licht- und Temperaturverhältnisse aus dem Gleichgewicht gekommener Hormonhaushalt – aus medizinischer Sicht gibt es das Phänomen "Frühjahrsmüdigkeit" ohnehin nicht.

    Wie geht es der STANDARD-Community?

    Wie dem auch sei, viele fühlen sich zur Zeit müde und schlapp. Dieser User erzählt wie er "munter wie ein Duracell-Häschen" wird:

    Andere wiederum fühlen sich zu jeder Jahreszeit ungefähr gleich:

    Und dieser User war gar – fast – zu fertig zum posten:

    Wie bleiben Sie fit und munter?

    Was sind Ihre Tipps und Tricks? Welche Hausmittel und Rituale helfen Ihnen? Oder sind Sie das ganze Jahr über gleich fit oder müde? (aan, 2.4.2019)

    • Wem gehts noch wie diesem Mops?
      foto: getty images/istockphoto/fongleon356

      Wem gehts noch wie diesem Mops?

    Share if you care.