April, April: Erkennen Sie den Scherz?

    Quiz1. April 2019, 09:00
    79 Postings

    Am ersten April muss man aufpassen, welchen Geschichten man traut und welchen nicht. Wurden Sie schon in den April geschickt?

    Es gibt ein paar erste Monatstage im Jahr, die anders sind, als alle anderen. Dazu zählen der erste Jänner oder auch Neujahrstag, der erste Mai, der Tag der Arbeit und der erste November, auch bekannt als christlicher Festtag Allerheiligen. Ein weiterer spezieller erster Monatstag ist der erste April. Denn an diesem Tag wird man möglicherweise von seinen Mitmenschen in den "April geschickt", also zum Narren gehalten. Das kann mittels erfundener, verfälschter oder absurder Geschichten, Erzählungen oder Informationen passieren, deren Wahrheitsgehalt teilweise oder gänzlich fehlt.

    Auch Medien bedienen sich am ersten April immer wieder gerne absurder Geschichten, die frei erfunden sind. Des öfteren kursierte bereits die Nachricht, dass in Großbritannien und Nordirland der Rechtsverkehr eingeführt werde. Ein älterer, nicht minder erheiternder Aprilscherz kam von der britischen Rundfunkanstalt BBC, die im Jahr 1957 einen scherzhaften Dokumentarfilm über einen Spaghetti-Baum an etwa acht Millionen Zuschauer ausstrahlte.

    Doch oft bedarf es keiner Aprilscherze, um den Wahrheitsgehalt so mancher Meldung zu hinterfragen. Erkennen Sie den Scherz?

    Haben Sie schon jemanden in den April geschickt?

    Oder wurden Sie selbst schon zum Narren gehalten? Wie stehen Sie dem ersten April generell gegenüber? Wo liegt für Sie die Grenze des guten Geschmacks, was Scherze anbelangt? Und wie viele der obigen Fragen haben Sie als Aprilscherz entlarvt? Diskutieren Sie im Forum! (mawa, 1.4.2019)

    • Sind Sie heute schon zum Narren gehalten worden?
      foto: dpa/karl-josef hildenbrand

      Sind Sie heute schon zum Narren gehalten worden?

    Share if you care.