Einleben im neuen Land: Österreicher machen's schwer

    Ansichtssache28. März 2019, 14:04
    65 Postings

    Expats finden im Ausland oft nur mühsam Anschluss. Eine Umfrage des Expat-Netzwerks Internations zeigt, wo es am schwierigsten ist

    Nach einem Umzug ins Ausland ist es eine der größten Herausforderungen,
    neue Freunde zu finden: Nur 57 Prozent aller Expats weltweit geben an, dass ihnen das leichtfällt, und ein noch geringerer Anteil von 45 Prozent findet es einfach, Freundschaft mit Einheimischen im jeweiligen Aufenthaltsland zu schließen. Diese Daten stammen aus der aktuellen "Expat Insider"-Studie, einer der weltweiten Umfragen über das Leben und Arbeiten im Ausland, die jedes Jahr vom Expat-Netzwerk Internations durchgeführt werden. Auf Basis der Antworten von über 18.000 Teilnehmern ist es in diesen zehn Ländern am schwierigsten, neue Freunde zu finden. (red)

    foto: imago
    Bild 1 von 10

    Die größten Schwierigkeiten haben Leute im Auslandseinsatz in Kuwait. 65 Prozent der dort Befragten gaben an, dass es schwierig sei, die einheimische Bevölkerung kennenzulernen.

    Share if you care.