"Morrowind": Bethesda verschenkt gefeiertes Rollenspiel

    26. März 2019, 14:48
    44 Postings

    Zum 25. Jubiläum von "Elder Scrolls" – Game aus 2002 wird bis heute von Fans gepflegt

    "Fear not, for I am watchful. You have been chosen." Mit diesen Worten wurden Spieler einst 2002 in die Welt eines der populärsten Rollenspiele der letzten Jahrzehnte eingeführt: The Elder Scrolls: Morrowind. Es war der dritte Teil Saga, der den Sprung von einem eingeschränkten 3D-Erlebnis mit umständlicher Steuerung hin zu einer offenen und frei begehbaren 3D-Welt machte.

    Die nordöstliche Provinz des Spielkontinents Tamriel begeisterte Spieler mit einer abwechslungsreichen und beeindruckenden Landschaft, spannenden Charakteren und Quests sowie dem Gefühl, sich als Auserwählter von einem unbedeutenden Abenteurer zu einem Teil der Geschichte der Saga zu arbeiten. Zum 25. Jubiläum der Reihe verschenkt Bethesda den gefeierten Klassiker nun.

    Angebot bis Monatsende

    Wer das Game noch nicht sein Eigen nennt, kann es sich nun über Bethesdas eigenen Online-Store schnappen. Dazu ist es notwendig, sich dort einzuloggen und dort den Code TES25TH-MORROWIND einzulösen. Der Download ist ausschließlich über Bethesdas eigenen Launcher möglich, nicht aber auf Steam.

    Abholen kann man sich das Gratisgame allerdings nur noch bis inklusive Sonntag. Wer den Code bis dahin aktiviert, erhält das Game permanent.

    Bis heute gepflegt

    Der Spielspaß erstreckt sich weit über das Grundspiel hinaus. Eine aktive Modding-Szene pflegt das Game bis heute. Seit Jahren arbeiten eingeschworene Fans etwa an einer eigenen Erweiterung namens Tamriel Rebuilt, das im Gegensatz zum Hauptspiel die komplette Provinz Morrowind inkludiert – inklusiver vieler neuer Städte.

    Dazu gibt es auch zahllose Grafikmods, die aus dem 17 Jahre alten Game erstaunliche Qualität herausholen – auch die Anpassungen verschiedener Elemente wie Animationen durch die Kapazitäten der alten Engine limitiert sind. Auch in Bethesdas eigenem MMORPG lässt sich Morrowind mittlerweile bereisen.

    Der letzte Singpleplayer-Teil der Reihe war Skyrim aus 2011, der mittlerweile auch als grafisch verbesserte Ausgabe erschienen ist. Offiziell arbeitet Bethesda aber bereits am sechsten Elder Scrolls, mehr als einen sehr knappen Trailer gibt es dazu aber noch nicht. Laut Entwicklern kommt das Game erst mit der nächsten Konsolengeneration auf den Markt, weswegen mit einem Release wohl frühestens 2020 zu rechnen ist. (red, 26.03.2019)

    • Auch heute noch locken die abwechslungsreichen Landschaften von "Morrowind".
      foto: morrowind

      Auch heute noch locken die abwechslungsreichen Landschaften von "Morrowind".

    Share if you care.