TV-Tipps für Sonntag, 24. März: "Licht", "Die Lügen der Sieger" oder "Im Zentrum" über Terror

24. März 2019, 06:00
4 Postings

Shana – Das Wolfsmädchen, Fantomas gegen Interpol und André Hellers Menschenkinder: Erika Pluhar – mit Radiotipps

SWITCH LIST

8.20 MYSTISCH

Shana – Das Wolfsmädchen (Shana – The Wolf's Music, CH/CAN 2014, Federica de Cesco) Seit dem Tod ihrer Mutter zieht sich das Indianermädchen Shana (Sunshine O'Donovan) mehr und mehr zurück. Was ihr bleibt, ist die Geige, auf der sie im Wald heimlich spielt. Dabei begegnet sie einer Wölfin und den Geistern ihrer Ahnen. Schöner, poetischer Kinderfilm. Bis 9.50, BR

11.05 DISKUSSION

Pressestunde: Johannes Hahn Fragen an den EU-Kommissar für Nachbarschaftspolitik und Erweiterung stellen Christian Nusser (Heute) und Ulla Kramar-Schmid (ORF). Bis 12.00, ORF 2

20.15 MAGAZIN

Erlebnis Bühne: Die polnische Hochzeit Die Oper Graz bringt in der laufenden Saison eine lange vergessene Operette zur Aufführung: Joseph Beers Polnische Hochzeit wurde schon bei der Premiere 1937 ein Hit. Die Ingredienzien: innige junge Liebe, ein lüsterner Onkel, eine falsche Braut und Qualen in der Hochzeitsnacht. Bis 22.45, ORF 3

20.15 BLÖDELEI

Fantomas gegen Interpol (Fantomas se déchaîne, F/I 1965, André Hunebell) Professor Marchand verschwindet plötzlich. Kommissar Juve (Louis de Funès) verdächtigt sofort den mysteriösen Verbrecher Fantomas. Denn der strebt nichts Geringeres als die Weltherrschaft an, es gilt, dem Superschurken das Handwerk zu legen. Im Anschluss folgt um 22.20 Uhr die Fortsetzung Fantomas bedroht die Welt. Bis 0.25, Tele 5

20.15 KRIMI

Tatort: Der Tod ist unser ganzes Leben (D 2017, Philip Koch) Diesmal steht kein neuer Tatort auf dem Programm, ARD strahlt im Hauptabend eine Folge aus dem Jahr 2017 aus. Ein Jahr ist vergangen, seit die Kommissare Ivo Batic (Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) die Suche nach dem Mörder von Ben Schröder, der vor den Augen seiner Frau und seines Sohnes erstochen worden war, eingestellt haben. Doch plötzlich schlägt der Killer wieder zu. Bis 21.45, Das Erste

22.10 DISKUSSION

Im Zentrum: Islamismus und rechtsextremer Terror – Wie bedrohlich sind die Netzwerke? Gäste bei Claudia Reiterer: Peter Gridling (BVT), Stephanie Krisper (Neos), Julia Ebner (Terrorismusforscherin) und Asiem El Difraoui (Politologe und Jihadismusexperte). Im Publikum: Social-Media-Expertin Ingrid Brodnig. Bis 23.05, ORF 2

22.45 GESPRÄCH

André Hellers Menschenkinder: Erika Pluhar Im Gespräch mit ihrem Exmann erlaubt die Autorin Einblicke in ihr Privatleben, das von Tragödien und Schlagzeilen geprägt war, und erzählt, wie ihr das Schreiben hilft, nach vorn zu blicken. Bis 23.45, ORF 3

23.05 MARIA THERESIA PARADIS

Licht (Ö 2018, Barbara Albert) Barbara Albert zu ihrem Film über das erblindete Klavierwunderkind Maria Theresia Paradis, das sich einem umstrittenen Arzt anvertraut: Der Film erzähle von einem gesellschaftlichen System, das auf Verhinderung und Unterdrückung aufgebaut ist – und von Frauen, die versuchen, damit zurechtzukommen und ihren eigenen Raum und ihre Freiheit in diesen restriktiven Strukturen zu finden. Mit Maria Dragus und Devid Striesow. Bis 0.40, ORF 2

kinocheck

23.25 MUSIKDOKU

Damia – Chansonette in Schwarz Das Porträt von Carole Wrona erzählt die Geschichte einer Chansonsängerin, die kurz nach dem Ersten Weltkrieg als moderne Ikone gefeiert wurde. Sie inspirierte Sängerinnen wie Édith Piaf, Barbara, Juliette Gréco und Catherine Sauvage. Bis 0.20, Arte

0.05 ABHÄNGIGKEITEN

Die Lügen der Sieger (D/F 2015, Christoph Hochhäusler) Der ehrgeizige Journalist Fabian Groys glaubt, einer großen Enthüllungsgeschichte um die Bundeswehr und deren schändlichen Umgang mit dienstuntauglichen Veteranen auf der Spur zu sein. Zu spät erkennt er, dass er bei seinen Recherchen selbst manipuliert worden ist. Den wahren Skandal, in dem es um Recycling und Giftmüllbeseitigung geht, hat er nicht erkannt. Spannender Thriller rund um skrupellosen Lobbyismus und einen selbstverliebten Aufklärer. Mit Florian David Fitz in der Hauptrolle. Bis 1.05, ARD

0.25 TRAGISCH

Der Junge mit dem Fahrrad (Le Gamin au vélo, BL/F/I 2011, Jean-Pierre und Luc Dardenne) Cyril (großartig: Thomas Doret) will seinen Vater Guy (Jérémie Renier) finden, der ihn in einem Kinderheim untergebracht hat, wo er angeblich nur für kurze Zeit bleiben sollte. Aber sein Vater ist umgezogen und hat nicht einmal eine Telefonnummer hinterlassen. Cyril büxt aus und erfährt, dass der Papa sogar sein heißgeliebtes Fahrrad versetzt hat. Friseurin Samantha (Cècile de France) hilft Cyril bei der Suche nach dem Papa. Der ist überfordert, will nichts von seinem Sohn wissen. Rührende Geschichte über einen Buben, der um Liebe und Anerkennung kämpft. Bis 0.45, SWR

vipmagazin

Radiotipps

9.00 GESPRÄCHIG

Frühstück bei mir: Herbert Kickl Claudia Stöckl lädt den Innenminister zum Morgenkaffee, Bis 11.00, Ö3

9.05 ESSAY

Gedanken: Verwunderungen und Verwundungen Gedanken des Schauspielers und Kabarettisten Gregor Seberg über die Macht der Dummheit und die Kraft des Humors. Bis 10.00, Ö1

11.50 GESPRÄCH

Intermezzo In der Pause der Matinee spricht der deutsche Dirigent Roland Kluttig mit Gernot Zimmermann über Karol Szymanowskis Oper Krol Roger, die an der Grazer Oper aufgeführt wird. Bis 12.10, Ö1

14.05 MAGAZIN

Menschenbilder: Die Magie der Bücher – Der Verleger Andreas J. Meyer 1957 gründete Andreas J. Meyer den Merlin-Verlag in Hamburg, der rasch für seine avantgardistischen Theaterstücke bekannt wurde. Bis 14.55, Ö1

19.05 KABARETT

Contra: Wurscht Ist uns wirklich alles wurscht, oder regt sich vielleicht doch witziger Widerstand? Das 27. Solo von Lukas Resetarits. Bis 19.30, Ö1

19.30 KUNSTSONNTAG

Radiosession Schlagzeugerin Katharina Ernst: The Art of Choice. 20.15 Tonspuren: Sasa Stanisic Der disziplinierte Chaot. Feature von Wolfgang Popp. 21.00 Milestones: "Intuition" und "Digression" Lennie Tristanos Capitol-Records-Aufnahmen von 1949. 21.40 Neue Texte Kithera, fucking Kithera von Wolfgang Pollanz. Es liest Daniel Doujenis. 22.05 Zeit-Ton extended Die unendlichen elektronischen Weiten von Nimikry. 22.59 Radiokunst – Kunstradio Sechs kurze Hörstücke zum Thema Armut von Studierenden an der Universität für angewandte Kunst gemeinsam mit Studierenden der Fachhochschule Joanneum in Graz. Bis 0.00, Ö1 (Astrid Ebenführer, 24.3.2019)

Share if you care.