Microsoft bringt "Clippy", Hassliebe der User, für einen Tag zurück

    25. März 2019, 09:35
    13 Postings

    Die quirlige Büroklammer, die von Office 1997 bis Office XP 2001 im Einsatz war, hat sich in die Erinnerung der Nutzer eingebrannt

    Ganz kurz war "Clippy" wieder da. Am Dienstag ist die Büroklammer plötzlich kurz in Stickern für Microsofts Teams Chatprogramm aufgetaucht. Nutzer konnten sie auf Github herunterladen und importieren. Aber nur einen Tag später war "Clippy" schon wieder verschwunden – zum Unmut vieler Fans. Die Büroklammer poppte ab Office 97 auf, um dem Nutzer zu "helfen". Das sorgte für Freude, aber auch Ärger. Weil "Clippy" so viele User nervte, wurde er 2001 in Office XP wieder entfernt.

    Versuch, "seinen Job zurückzubekommen"

    Seitdem versuche "Clippy" immer wieder, seinen Job zurückzubekommen, sagt Microsoft. "Sein kurzer Auftritt bei Github war ein weiterer Versuch", heißt es in einem Statement gegenüber TheVerge. "Wir schätzen seine Bemühungen, aber wir haben keine Pläne, "Clippy" in Teams zu integrieren".

    "Markenpolizei" griff durch

    Insidern zufolge soll die "Markenpolizei" bei Microsoft durchgegriffen haben. Es gab also internen Widerstand gegen "Clippy". Allerdings können Nutzer derzeit dafür urgieren, dass die Büroklammer zurückkommt, etwa als Stickerpaket für private Kanäle in Microsoft Teams. (red, 25.3.2019)

    • "Clippy" feierte ein sehr kurzes Comeback
      foto: screenshot/via theverge

      "Clippy" feierte ein sehr kurzes Comeback

    Share if you care.