Disney dementiert: LucasArts ist doch nicht zurück

    21. März 2019, 10:19
    23 Postings

    Spieleschmiede 2013 geschlossen

    Update 21.3.2019: Disney hat klargestellt, dass keine neue Spieleschmiede für Star Wars in Leben gerufen wurde. Bei Lucasfilm Games handelt es sich um eine Publishing-Abteilung des Konzerns, die für Vertrieb und Koordination im Einsatz ist. Eigene Spiele soll Lucasfilm Games nicht entwickeln.

    Ursprüngliche Meldung

    Disney reaktiviert Lucasfilm Games. Dabei handelt es sich um ein geschichtsträchtiges Studio, das 1982 von George Lucas gegründet wurde, ab 1991 LucasArts hieß und 2013 aufgelöst wurde. Die Spieleschmiede war verantwortlich für Games wie Star Wars: The Old Republic, The Secret of Monkey Island und Day of the Tentacle. Offenbar will Disney das Studio reaktivieren, um neue Star Wars-Spiele zu entwickeln.

    Gaming-Erfahrung gefragt

    Disney sucht aktuell einen Producer, der an "interaktiven Produkten basierend auf Lucasfilm-Marken wie Star-Wars-Filme und Serien" arbeiten soll. Ferner wird ein Brand Art Coordinator gesucht, der Wissen rund um die Schlachten im Weltraum mit sich bringt. Bei beiden Stellen wird explizit Erfahrung im Gaming-Sektor vorausgesetzt. Das Team soll Spiele für PC, Konsolen, Mobile und VR entwickeln. Das Studio wird seinen Sitz in San Francisco haben.

    EA bewies bislang kein Händchen

    Disney sperrte 2013 die Spieleschmiede nach 36 Jahren zu. Die Entwicklung wurde an Partner wie EA übergeben, die Lizenz verblieb bei LucasArts. In den vergangenen Jahren standen die Star Wars-Spiele allerdings vielfach in der Kritik. Bei Battlefront 1 ärgerten sich Spieler etwa aufgrund des geringen Umfangs, beim zweiten Ableger standen die Lootboxen in der Kritik. Noch vor dem Release stand EA inmitten eines riesigen Shitstorms wegen der Pay2Win-Problematik.

    Heuer kommt neuer Stoff

    Wie es nun mit Star Wars-Spielen weitergeht, bleibt somit offen. Kürzlich wurde bekannt, dass ein ambitioniertes Krieg der Sterne-Game von EA verworfen wurde. Dieses war bei Visceral Games in Entwicklung. Heuer sollen Fans des Weltraum-Spektakels allerdings trotzdem auf ihre Kosten kommen: So erscheint Jedi: Fallen Order noch heuer. Entwickelt wird dieses von Respawn Entertainment, einem EA-Studio, das kürzlich mit Apex Legends einen Hit landete. (red, 21.3.2019)

    • Disney reaktiviert Lucasfilm Games.
      foto: lucasfilm games

      Disney reaktiviert Lucasfilm Games.

    Share if you care.