PC-Spieler wütend: Etliche vielversprechende Games landen exklusiv im Epic Store

    21. März 2019, 09:37
    574 Postings

    Neues Aufgebot an Exklusivtiteln bei Valve-Herausforderer – Gamer kündigten an, Spiele illegal zu beziehen

    Steam vs. Epic Games Store geht in die nächste Runde mit aktuell einem glücklichen Vorreiter. So wurde angekündigt, dass das französische Studio Quantic Dream ihre PS4-Exklusiv-Titel Heavy Rain, Beyond: Two Souls und Detroit: Become Human für PC veröffentlichen werden – exklusiv im Epic Games Store. Die Spiele sollen noch heuer spielbar sein.

    epic games

    Das "bessere Fallout" exklusiv bei Epic

    Zugleich wurde vom Hersteller im Rahmen der GDC bekanntgegeben, dass The Outer Worlds zeitexklusiv im Epic Games Store und Microsoft Store landen. Erst ein Jahr später soll das möglicherweise "bessere Fallout" bei Steam und GOG verfügbar sein. Besagte Praxis wird auch bei weiteren mit Spannung erwarteten Spielen angewendet werden, darunter Phoenix Point, The Sinking City und Control.

    foto: screenshot/gamestandard

    Spieler werden Game nicht mehr kaufen

    Nach der Präsentation reagierten viele PC-Spieler wütend. Im Subreddit "PCGaming", der 1,2 Millionen Subscriber aufweist, zeigten sich etliche Nutzer wütend über die zeitexklusiven Verträge. In einigen Einträgen wird gegen Epic Games gewettert – vorrangig ärgern sich Spieler darüber, dass The Outer Worlds bei Steam beworben wurde und dann erst ein Jahr später nach offiziellem Release erscheint. Etliche User kündigten an, das Game nicht zu kaufen, sondern eine Raubkopie zu verwenden.

    obsidian

    Konsumenten ärgern sich über Duell

    Das Duell um den PC-Markt zwischen Epic Games und Branchenprimus Valve spitzt sich somit zu. Von dem Zweikampf profitieren vorrangig Publisher, die ihre Games zu günstigeren Bedingungen beim Epic Games Store anbieten können und wohl auch mit Sonderkonditionen gelockt wurden. Beim Spieler kommen die Vergünstigungen aktuell allerdings nicht an. User ärgern sich auch über den Mangel an Funktionen beim Epic Games Store und dass mit Tencent zu 40 Prozent ein chinesischer Konzern seine Finger bei der Firma im Spiel hat.

    playstation europe

    "Fortnite" brachte Stein ins Rollen

    Gestartet ist der Steam-Herausforderer im Dezember. Möglich gemacht wurde der Angriff auf Steam durch das Battle-Royale-Spiel Fortnite, das Milliarden Dollar in die Kassen von Epic Games gespült hat. Kürzlich hatte CEO Tim Sweeney auch angekündigt, wie man die Vorherrschaft über Valve gewinnen will. So soll der Kampf mit "dem Spieleangebot, dem Preis und der Gewinnbeteiligung der Entwickler" gewonnen werden. (red, 21.3.2.2019)

    Diese Spiele landen exklusiv im Epic Games Store:

    • Ancestors: The Humankind Odyssey
    • Heavy Rain
    • Beyond: Two Souls
    • Detroit: Become Human
    • Afterparty
    • Control
    • The Cycle
    • Dauntless
    • Industries of Titan
    • Journey to the Savage Planet
    • Kine
    • Phoenix Point
    • The Sinking City
    • Spellbreak
    • Solar Ash Kingdom

    Link

    "PC Gaming"-Subreddit

    Zum Thema

    "The Outer Worlds" angekündigt: Sci-Fi-Rollenspiel könnte besseres "Fallout" werden

    CEO verrät: So will Epic mit seinem Store Steam schlagen

    Epic spionierte Steam-Nutzer aus – Valve kündigt Untersuchung an

    "Metro Exodus" im Epic Store: Wütende Steam-Nutzer laufen Sturm gegen Deal

    • Quantic Dream portieren ihre Spiele für den PC – diese werden exklusiv im Epic Games Store erscheinen.
      foto: quantic dream

      Quantic Dream portieren ihre Spiele für den PC – diese werden exklusiv im Epic Games Store erscheinen.

    Share if you care.