Neue Airpods vorgestellt: Drahtlos aufladen für 50 Euro mehr

    20. März 2019, 14:02
    142 Postings

    Maximale Sprechdauer verlängert, auch das Sprachkommando "Hey Siri" wird nun erkannt

    Überraschend hat Apple heute die nächste Generation seiner drahtlosen Ohrhörer Airpods vorgestellt. Ihnen liegt ein neuer Chip, genannt H1, zugrunde. Der Hersteller verspricht eine Reihe von Verbesserungen zum aktuellen Modell.

    Mehr Sprechzeit und "Hey Siri"

    Die Synchronisation mit iPhone, iPad und Apple Watch soll nun schneller funktionieren. Zudem wurde der Energieverbrauch für Telefonie optimiert. Die maximale Sprechzeit soll jetzt um bis zu 50 Prozent höher liegen.

    foto: apple

    Dazu gibt es nun direkte Anbindung an Sprachassistentin Siri. Statt sie über das Handy oder ein anders Gerät zu aktivieren, kann nun direkt über die Airpods das Sprachkommando "Hey Siri" genutzt werden.

    Neues Drahtlos-Ladecase

    Neu ist außerdem ein drahtloses Ladecase, das auch mit den älteren Airpods kompatibel ist. Dieses kann mit allen Ladematten verwendet werden, die mit dem Qi-Standard operieren. Der integrierte Akku des Gehäuses soll ausreichend Energie für mehr als 24 Stunden Wiedergabezeit liefern. Eine LED-Anzeige informiert über den Ladestand.

    foto: apple

    Die neuen Airpods sind ab heute online vorbestellbar und sollen kommende Woche auch in den Stores des Unternehmens landen. Der Preis für die Hörer mit normalem Ladecase ist gleich geblieben, er liegt bei 179 Euro. Wer die drahtlose Variante möchte, muss 229 Euro ausgeben. Wer Wireless Charging mit seinen bestehenden Airpods verwenden will, erhält das neue Case für 89 Euro. (red, 20.03.2019)

    Share if you care.