Amazon bringt neuen Kindle: Günstiger E-Reader jetzt mit Beleuchtung

    20. März 2019, 14:00
    36 Postings

    Display soll zudem bessere Kontraste bieten, Vorbestellung bereits möglich

    IT-Riese Amazon hat eine neue Version seines E-Readers Kindle vorgestellt. Es handelt sich um ein Upgrade für die Basisversion. Sie erhält ein überarbeitetes Design. Die größte Neuerung ist allerdings die Integration eines Frontlichts.

    Beleuchtung und mehr Kontrast

    Ursprünglich wurde der beleuchtete Bildschirm mit dem Kindle Paperwhite im Jahr 2012 eingeführt. Nun ist dieses Feature für alle Lesegeräte von Amazon verfügbar. Einen Helligkeitssensor gibt es allerdings nicht, die Helligkeit kann aber manuell angepasst werden.

    Weiters spricht Amazon von Verbesserungen bei der E-Ink-Technologie, was sich in Form besserer Kontraste auf dem 6-Zoll-Display niederschlagen soll. Zudem soll der E-Reader "unbeabsichtigte Wischgesten" erkennen und vermeiden, dass man etwa versehentlich umblättert.

    foto: amazon

    Der interne Speicherplatz wird mit vier GB beziffert. An den unterstützten E-Book-Formaten hat sich nichts geändert. Der neue Kindle kann mit PRC, ungeschütztem MOBI, PDF und Amazons eigenem AMZ umgehen, darüber hinaus auch noch mit mehreren Dokument- und Bildformaten. Support für EPUB gibt es weiterhin nicht.

    Ab 10. April soll es zudem ein Testangebot für "Kindle Unlimited", Amazons Aboservice für E-Books und Hörbücher geben, das kostenlosen Zugriff für drei Monate bietet. Danach werden knapp zehn Euro pro Monat fällig.

    Ab sofort zu haben

    Der neue Kindle ist ab sofort in schwarzer und weißer Ausführung vorbestellbar und soll ab 10. April ausgeliefert werden. Wer Amazon-Eigenwerbung am Sperrbildschirm akzeptiert, erhält ihn führ 80 Euro, für zehn Euro mehr kann man sich aber auch von den "Spezialangeboten" freikaufen. Die Vorgängergeneration, die noch keine Frontbeleuchtung mitbringt, bleibt vorerst weiter im Sortiment und kostet 70 bzw. 80 Euro. (red, 20.03.2019)

    Update, 14:10 Uhr: Der neue Kindle hat engegen der ursprünglichen Formulierung keinen Helligkeitssensor für automatische Anpassung der Beleuchtung. Dies wurde korrigiert.

    Links

    Amazon

    • Den neuen Kindle gibt es in schwarzer...
      foto: amazon

      Den neuen Kindle gibt es in schwarzer...

    • ...und weißer Ausführung.
      foto: amazon

      ...und weißer Ausführung.

    Share if you care.