Rosa für Mädchen, Blau für Buben: Wie gehen Sie damit um?

    User-Diskussion30. März 2019, 12:00
    227 Postings

    Gegenderte Produkte im Kinderzimmer – versuchen Sie dagegen anzukämpfen?

    Das Kind braucht eine neue Jacke. Im Geschäft macht man sich auf den Weg in die Kinderabteilung, und da fängt es schon an: Mädcheneltern werden in die rosa Glitzerwelt entschwinden, die Bubeneltern versuchen ihr Glück in der blauen Superheldenwelt der Kleiderkonzerne. Fragt man das Personal, wo man Kinderjacken findet, wird zuerst einmal zurückgefragt: "Für Mädchen oder Buben?" Auch diese Twitter-Userin zeigt sich überrascht ob der Einteilung:

    Will man diesen klassischen Farbzuschreibungen für Kinder entkommen, wird es meist recht kostspielig. Geschäfte, die auf Superhelden und Glitzerfeen verzichten, sind zum einen recht selten und zum anderen meist recht teuer. STANDARD-Userin "juliaaa" wünscht sich ein Geschäft ohne Mädchen-oder-Buben-Kategorien:

    Puppen für Mädchen, Superhelden für Buben

    Beim Kleiderkasten hört es aber meist nicht auf. Für eine Studie von "Wonder Workshop" wurden die Teilnehmer gefragt, welche Farbe in den Kinderzimmern vorherrscht. Das Ergebnis war recht eindeutig: In den Mädchenzimmern herrschen Rosa und Lila vor, in den Bubenzimmern Blau und Grün.

    Spielzeugabteilungen sind ähnlich wie Kleidergeschäfte strukturiert. Rosa, Glitzer und Puppen finden sich für die süßen Mädchen in der einen Ecke, während Blau, Superhelden und technisches Spielzeug für die wilden Buben in der anderen Ecke stehen. Und damit wird für Kinder die Welt eingeteilt: "Mädchen spielen in einer pinkfarbenen Märchenwelt, in der Schönheit und Passivität dominieren, während sich die Jungs aktiv in Abenteuer begeben und die Welt retten", ist in der Studie nachzulesen, wo es um Lego Friends für Mädchen und Lego Ninjago für Buben geht. Selbst vor Büchern macht diese Einteilung nicht halt, wie dieses Beispiel zeigt:

    Wie schaut das Kinderzimmer Ihres Kindes aus?

    Welche Farben dominieren dort? Verzichten Sie bewusst auf Rosa für Mädchen und Blau für Buben, oder lassen Sie Ihr Kind entscheiden? Wie wichtig ist Ihnen genderneutrales Spielzeug und Gewand? Oder wird das Thema Ihrer Meinung nach übertrieben? (haju, 30.3.2019)

    Share if you care.