"Blackshark 2": Xiaomi bringt Gaming-Handy mit "3D Touch"

    19. März 2019, 10:40
    3 Postings

    Drucksensoren in den Ecken erlauben zusätzliche Tastenbelegungen – nun mit OLED-Display und aufgerüsteter Kamera

    Xiaomi hat die nächste Generation seines Gaming-Smartphones an den Start gebracht. Das Blackshark 2 bringt einige Verbesserungen mit, auch abseits des üblichen Hardware-Upgrades.

    In Sachen Ästhetik bleibt man dem schwarz-grünen Design des Vorgängers treu. Unter der Haube kommt der aktuelle Flaggschiff-Chip Snapdragon 855 zum Einsatz. Dazu gibt es 6 oder 12 GB RAM und 128 oder 256 GB Onboardspeicher. Der 4.000-mAh-Akku unterstützt schnelles Aufladen mit bis zu 27 Watt. Ein Kühlsystem mit eigener "Dampfkammer" soll die Temperatur der Hardware auf akzeptablem Niveau halten.

    foto: xiaomi

    Drucksensoren

    Beim Display wechselt man von einem LCD auf ein OLED-Panel mit einer Diagonale von 6,4 Zoll. In den Eckbereichen wurden Drucksensoren untergebracht. Das System, das Apples "3D Touch" ähnelt, ermöglicht es, das Drücken auf diese Areale als eigene Tasten zu definieren. Optional gibt es auch wieder eine eigene Halterung mit integriertem Gamecontroller für das Handy.

    Implementiert wurde auch ein In-Display-Fingerabdruckscanner für die einfache Entsperrung des Displays. Dabei setzt man auf ein Modul von Samsung. Aufgestockt wurde weiters die Kamera. Die rückseitige Dualkamera nutzt nun einen Sensor miit 48 und einen mit 12 Megapixel. Die Frontkamer liefert eine Auflösung von 20 Megapixel.

    foto: xiaomi

    Internationaler Release noch unklar

    In China soll das Blackshark 2 bald an den Start gehen. Die günstigere Konfiguration mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM kostet 3.199 Yuan (rund 420 Euro), die Maximalausführung (12/256 GB) kommt auf 4.199 Yuan (knapp 551 Euro), wobei etwaige Preise in Europa etwas darüber liegen dürften. Ob es einen internationalen Release geben wird, ist noch nicht bekannt. Die Chancen stehen aber gut, auch der Vorgänger wurde mit etwas Verzögerung am europäischen Markt angeboten.

    Das Feld der Gaming-Smartphones wird mittlerweile von einigen Anbietern beackert. Mit dabei sind neben Xiaomi etwa Razer (Razer Phone), Asus (ROG Phone), Huawei (Mate 20X) sowie dessen Tochter Honor (Honor Play). (gpi, 19.03.2019)

    • Das Blackshark 2 kommt in Schwarz....
      foto: xiaomi

      Das Blackshark 2 kommt in Schwarz....

    • ...und Silber.
      foto: xiaomi

      ...und Silber.

    Share if you care.