Würden Sie Ihren Pass gegen einen EU-Reisepass eintauschen?

User-Diskussion mit Video18. März 2019, 16:09
373 Postings

Ein EU-Reisepass für EU-Bürger: Wie stehen Sie zu dieser Idee?

Die Europäische Union als Friedensprojekt ließ die jeweiligen Mitgliedsländer ein Stück näher zusammenrücken. Wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich fühlen sich auch einige Menschen Europa mehr verbunden als den jeweiligen Nationalstaaten. Der Reisepass als Dokument, das die Staatszugehörigkeit zeigt, ist daher für manche antiquiert, für andere wäre aber ein EU-Pass eine Utopie, die nicht angestrebt werden sollte. Fühlen Sie sich dem jeweiligen Nationalstaat oder Europa mehr verbunden? DER STANDARD hat im Zuge des Projekts "Europa spricht" Menschen nach deren Meinung gefragt:

der standard
DER STANDARD sprach mit Europäern und Europäerinnen darüber, ob sie ihren Pass gegen einen EU-Reisepass eintauschen würden.

Und wie sehen Sie das?

Würden Sie Ihren Reisepass gegen einen EU-Pass eintauschen? Welche Voraussetzungen bräuchte es, um einen EU-Pass anzunehmen? Diskutieren Sie im Forum über Identifikation, Europa und Zugehörigkeitsgefühl! (Text: haju, Video: Laura Fleischmann, Ayham Yossef, 18.3.2019)

Zum Thema

Europa spricht: Diskutieren Sie mit Europäern, die anderer Meinung sind!

Am 11. Mai bringt DER STANDARD Menschen unterschiedlicher Herkunft zusammen. "Europa spricht" paart über Landesgrenzen hinweg Europäer und Europäerinnen unterschiedlicher politischer Meinung. Am 11. Mai sollen so EU-weit persönliche Gespräche entstehen. Die verschiedenen Gesprächsthemen betreffen alle EU-Bürger und -Bürgerinnen. DER STANDARD fragte vorab Menschen, ob sie ihren Reisepass gegen einen EU-Reisepass eintauschen würden. Eine Anmeldung für "Europa spricht" ist noch bis zum 10. April möglich.

    Share if you care.